AA

Auto überschlug sich nach Unfall in Höchst

Höchst - Ein alkoholisierter Vorarlberger Probeführerscheinbesitzer hat am Sonntag in den frühen Morgenstunden in Höchst einen Unfall mit schwerem Sachschaden verursacht.

Der 18-Jährige blieb unverletzt und lief ohne Unfallmeldung nach Hause. Der Grund für die Flucht war bald klar. Als ihn die Polizei ausfindig gemacht hatte, wurde ein Alkotest durchgeführt – und der verlief positiv.

 

Laut Unfallbericht der Polizeiinspektion Höchst war der Führerscheinneuling gegen 3.00 Uhr mit dem Pkw auf der L 19 von Gaißau in Richtung Höchst unterwegs. In der sogenannten “Eselschwanzkurve” verlor er die Herrschaft über das Fahrzeug, rutschte über das linke Bankett hinaus, überschlug sich und blieb schließlich am Maschendrahtzaun einer Obstplantage hängen. Am Pkw entstand Totalschaden, der Lenker wurde nicht verletzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auto überschlug sich nach Unfall in Höchst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen