Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auszeichnung für neue VOL.AT-App

Das VOL.AT-Innovationsteam (hinten, v.l.n.r.: Russmedia Digital-CEO Gerold Riedmann, Dominic Depaoli (techn. Leitung). Vorne, v.l.n.r.: Nikolaus Schauersberger (Android-Entwicklung), Roland Fischl (iOS-Entwicklung), Martin Widmann (Leitung Innovationsteam).
Das VOL.AT-Innovationsteam (hinten, v.l.n.r.: Russmedia Digital-CEO Gerold Riedmann, Dominic Depaoli (techn. Leitung). Vorne, v.l.n.r.: Nikolaus Schauersberger (Android-Entwicklung), Roland Fischl (iOS-Entwicklung), Martin Widmann (Leitung Innovationsteam). ©VOL.AT/Paulitsch
London, Schwarzach. Europäischer Medien-Preis des Weltzeitungsverbandes für die Mobil-Strategie von "Vorarlberg Online".

Die neue VOL.AT-App wurde am Dienstagabend in London mit dem Medienpreis “Digital Media Award” des Weltzeitungsverbands WAN IFRA ausgezeichnet. Im Mittelpunkt der Auszeichnung steht die Strategie des regionalen Portals VOL.AT, neben topaktuellen Nachrichten verstärkt mobile Services in die App einzubauen – wie ein digitaler Bus-Fahrplan, Autobahn-Kameras oder Ärzte- und Apothekennotdienste. Der Geschäftsführer des Weltzeitungsverbands, Vincent Peyrègne, sagte bei der Preisübergabe am Dienstagabend in London: “Nichts ändert sich derzeit schneller als digitale Medien – die Leuchtkraft der ausgezeichneten Projekte spornt die gesamte Nachrichtenbranche an.”

lon
lon ©Foto: WAN–IFRA

Nützlich im Alltag

“VOL.AT ist mit diesen Services nützlich wie ein digitales Schweizermesser. Die Auszeichnung auf europäischer Ebene ist eine Bestärkung für uns, VOL.AT noch nützlicher für unsere Leserinnen und Leser zu machen”, sagt Gerold Riedmann, Geschäftsführer von Russmedia Digital. Die App von Russmedia Digital wurde aus 107 Einreichungen von 48 europäischen Medienunternehmen ausgewählt, gleich zwei weitere Preisträger kommen aus Österreicht: so wurde auch der Kurier für seine neue Webseite und die Kleine Zeitung für ihr Wahl-Projekt ausgezeichnet.

Die VOL.AT-Service-Strategie wird maßgeblich vom Innovationsteam von VOL.AT getragen: Dominic Depaoli (techn. Leitung), Martin Widmann (Leitung Innovationsteam), Nikolaus Schauersberger (Android-Entwicklung), Roland Fischl (iOS-Entwicklung). Den Preis in London holte am Dienstagabend Georg Burtscher, Marketing- und Sales-Geschäftsführer von VOL.AT, stellvertretend für das gesamte Team ab.

geo
geo ©Foto: WAN–IFRA

Download der App für iOS und Android unter app.vol.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Auszeichnung für neue VOL.AT-App
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen