AA

Ausweichmanöver: Mit Pkw in Brückengeländer geprallt

Der Pkw eines 18-Jährigen brannte nach einem Unfall vollständig aus
Der Pkw eines 18-Jährigen brannte nach einem Unfall vollständig aus ©PI Schruns
Silbertal - In der Nacht auf Dienstag ist es in Silbertal zu einem Verkehrsunfall gekommen, infolgedessen der Pkw eines 18-jährigen Mannes aus Silbertal vollständig ausgebrannt ist.

Als der junge Mann nach eigenen Angaben einem Tier ausweichen wollte, geriet er auf die linke Fahrbahnseite und prallte gegen ein Brückengeländer. In weiterer Folge fing das Fahrzeug Feuer und stand kurz darauf in Vollbrand, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt, er verständigte selbst die Polizei.

Der Mann aus Silbertal war gegen 4.30 Uhr auf der L95 in Richtung Ortszentrum unterwegs, als er zu dem Ausweichmanöver ansetzte. Die Ortsfeuerwehr Silbertal rückte mit drei Fahrzeugen aus, 19 Feuerwehrleute standen im Einsatz.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Silbertal
  • Ausweichmanöver: Mit Pkw in Brückengeländer geprallt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen