AA

Zwei späte Traumtore bringen Austria Lustenau Erfolg

©gepa
Im Auswärtsspiel bei SK Rapid Wien II siegten die Mader-Mannen trotz 0:1-Rückstand noch und drehen die Partie.
Bilder Rapid Wien II - Austria Lustenau
NEU

Der Liveticker mit Daten vom Spiel Rapid Wien II - Austria Lustenau

Happy End für den Spitzenreiter Austria Lustenau

Zwei Traumtore in zehn Minuten in der Endphase bringen die Mader-Mannen in Hütteldorf doch noch auf die Siegerstraße. Zwei wunderschöne späte Toresichern dem Tabellenführer SC Austria Lustenau bei der zweiten Kampfmannschaft von Rekordmeister Rapid Wien doch noch den so erhofften Auswärtssieg. Wenn der siebenfache Torschütze Haris Tabakovic sich für einmal nicht in die Torschützenliste einträgt, springen eben andere starke Offensivspieler der Austria in die Bresche. Der Traumfreistoß aus dreißig Metern (!) von Michael Cheukoua macht den Rückstand der Mader-Mannen wett (79.). Rapid Wien II Kapitän Nicholas Wunsch sorgte mit einem glasharten Flachschuss von der Strafraumgrenze für die Führung der Hütteldorfer (70.). Cheukoua war auch beim Siegtor kurz vor dem Abpfiff der ideale Vorbereiter, Mittelfeld-Regisseur Muhammed Cham Saracevic musste aus vollem Lauf den Ball nur noch über die Torlinie drücken (89.). Der Jubel der Lustenauer kannte nach dem Schlusspfiff natürlich keine Grenzen. Als klarer Spitzenreiter in der 2. Liga gehen Pius Grabher und Co. in die erste Länderspielpause. In vier von bisher sechs gespielten Runden lag Austria Lustenau an der Tabellenspitze. Bei der starken zweiten Garnitur von Rapid Wien dreht Austria Lustenau schon zum dritten Mal in dieser Saison einen Rückstand in einen Erfolg. Dabei machten sich die Austrianer das Leben in Hütteldorf selbst schwer. Die Torschützen Muhammed Cham Saracevic (20./35./41.) und Michael Cheukoua (46./80./86.) und der eingewechselte Wallace (83.) vergaben mehrere Hochkaräter. Der Motor der Lustenauer stockte, erst nach Seitenwechsel mit der taktischen Umstellung von drei neuen Akteuren kam viel mehr Spielwitz in die Offensivbemühungen. Nach dem Ende des ersten Fünftel der Meisterschaft stehen die Austrianer auf Platz eins, doch laut den ÖFB-Bestimmungen un Entscheidungen (Fehlende Bundesliga-Lizenz) dürfte Lustenau zu diesem Zeitpunkt erst gar nicht in die Bundesliga zurückkehren. Sportlich läuft es aber in eine ganz andere Richtung. „Die sogenannten dreckigen Siege sind die ganz Wichtigen in einer Saison. Die Mannschaft hat aber eine ganz große Moral abermals gezeigt. Der unbedingte Siegeswille und die große Mentalität sind die große Stärke vom Team. Die Option, dass auch jederzeit Ersatzspieler eine entscheidende Rolle in jeder Phase spielen können, zeigt eindrucksvoll auch die Qualität und das starke Kollektiv“, war Austria Lustenau Trainer Markus Mader voll des Lobes. In der Länderspielpause trifft der Zweitliga-Erste Austria Lustenau am Donnerstag um 18 Uhr zuhause auf den FC St. Gallen.  

   

FUSSBALL 2. Liga 2021/2022, 6. Spieltag

SK Rapid Wien II – SC Austria Lustenau 1:2 (0:0)

Wien, Allianz-Stadion, 400 Zuschauer, SR Gmeiner

Torfolge: 70. 1:0 Nicholas Wunsch, 79. 1:1 Michael Cheukoua (Freistoß), 89. 1:2 Muhammed Cham Saracevic

Gelb-Karten: 44. Adriel , 55. Türkmen (beide Unsportlichkeit), 73. Gmeiner (alle Austria Lustenau/Foulspiel)

SK Rapid Wien II (3-4-3): Orgler; Moormann, Eggenfellner, Querfeld; Sulzbacher, Bosnjak (62. Oswald), Schuster (62. Kanuric), Dijakovic; Hedl (90. Tepecik), Wunsch (90. Savic), Schobesberger (62. Binder)

 

VORSCHAU ZUM SPIEL

Auch nach den sechs Freitag-Spielen bleibt die Lustenauer Austria an der Tabellenspitze in Liga 2. Vor der Länderspielpause gastiert die Elf von Trainer Markus Mader bei der zweiten Kampfmannschaft der Hütteldorfer. Ohne den gesperrten Kapitän Matthias Maak aber mit den quirligen Offensivkräften Wallace, Cheukoua und Stefanon wollen die Lustenauer in der Bundeshauptstadt Punkten. Im ersten Spiel in der Fremde gab es in Wien beim FAC Wien eine 1:3-Niederlage.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei späte Traumtore bringen Austria Lustenau Erfolg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen