AA

Austria Lustenau steckt in großer Abstiegsgefahr

©gepa
Die Elf von Trainer Alexander Kiene verlor gegen Young Violets Austria Wien mit 0:3 und muss um Ligaerhalt zittern
Bilder Lustenau vs Austria Wien II
NEU

Der Liveticker vom Spiel Austria Lustenau vs Young Violets A. Wien

Austria Lustenau erlitt vor 100 Zuschauern am Ostermontag gegen das Schlusslicht Young Violets Austria Wien eine 0:3-Heimpleite. Und mit diesem Ergebnis war die Elf um Trainer Alexander Kiene noch gut bedient. Die sportliche Krise setzt sich bei der Lustenauer Austria fort. So ein katastrophales Frühjahr hat man sich im Lager der Grün-Weißen sicher nicht vorgestellt. Trotz der sechsten Niederlage im Planet Pure Stadion bleibt die Austria Zwölfter aber nur noch einen Zähler vor einem Abstiegsplatz.

Im Frühjahr war es im achten Spiel, die sechste Niederlage. Das erste von zwei Heimspielen in Folge verlor die Austria im Austria Duell ohne Torjäger Haris Tabakovic und Michael Lageder unerwartet mit 0:3. Damit prolongiert Lustenau auch die Heimschwäche. Florian Fischerauer (19.), Anouar El Moukhantir (79.) und Stefan Feiertag (94.) waren die Torschützen der zweiten Garnitur von Austria Wien. Austria Lustenau Goalie Domenik Schierl verhinderte noch eine höhere Niederlage. Pech für Austria Legionär Brandon Bayje, als er mit einem Kopfball nur auf Aluminium traf (85.). Das ist nicht der Anspruch der Lustenauer Austria, vor Saisonbeginn hat man noch einen Tabellenplatz in der oberen Tabellenhälfte ausgegeben. Jetzt schrillen die Alarmglocken, dass man zweitklassig bleibt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Austria Lustenau steckt in großer Abstiegsgefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen