AA

Austria Lustenau gewinnt Test in Eschen

Austria Lustenau-Coach Mladen Posavec war mit seiner Mannschaft zufrieden.
Austria Lustenau-Coach Mladen Posavec war mit seiner Mannschaft zufrieden. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Einen klaren 4:2-Sieg feierte die Lustenauer Austria im zweiten Testspiel beim USV Eschen/Mauren.

Marcel Schreter und Dario Tadic erzielten die Tore zur 2:0-Halbzeitführung. Tadic und Thiago erzielten in der zweiten Halbzeit die weiteren Tore. Das Team von Mladen Posavec hat in einem von beiden Seiten sehr engagiert aber fair geführten Match viele Chancen herausgespielz.

Trainer Posavec nach dem Match: “Wir sind mit zwei Siegen gut in unsere Vorbereitung gestartet.  Es gab positive Eindrücke aus dem Spiel beim USV in Liechtenstein. Mit dem Einsatz und dem Spiel in der ersten Halbzeit bin ich zufrieden. Die zweite Halbzeit konnte weniger überzeugen. Ich erwarte, dass jeder Spieler alles gibt. Wir werden nur erfolgreich sein, wenn alle an ihre eigenen Grenze gehen und darüber hinaus. In unserer Situation gilt nur Kämpfen, Laufen und niemals aufgeben. Der Charakter jedes einzelnen Spielers ist gefragt. Darauf lege ich als Trainer viel Wert. Spiele werden nur mit harter Arbeit und vollem Einsatz auf dem Platz gewonnen. 22 Spieler stehen in Kader. In den nächsten 16 Runden sind 48 Punkte zu vergeben. Der Verein und ich verlangen, dass jeder alles gibt, um unser Ziel, den Klassenerhalt, zu erreichen.

Die Aufstellung der Austria in Eschen:
Hefel (Knett) – Sakic (Mathis), Fall, Kobleder, Pürcher (Bruno), Aschauer (Chabbi) , Wolf (Bolter), Sobkova, Romay (Thiago), Schreter (Zachhuber), Tadic
Es fehlten: Ölkü, Özüyer, Secerovic, Stückler (erkrankt), Jailson (verletzt)
Tore für Austria Lustenau: 0: 1 Schretter , 0 : 2 Tadic , 1: 3 Tadic , 2 : 4 Thiago

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Austria Lustenau gewinnt Test in Eschen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen