AA

Austria Lustenau erwirtschaftet ein Plus von 59.400 Euro

©vmh
Positiver Abschluss des Fußball Zweitligisten trotz Corona-Pandemie im letzten Jahr
Neuer Funktionär

Aufgrund der herrschenden Corona-Pandemie und des zeitlichen Rahmens der Bundesliga Lizenzierung musste der SC Austria Lustenau die 107. Jahreshauptversammlung in ungewohnter Form durchführen. Alle Mitglieder wurden zur schriftlichen Abstimmung im Rahmen der Jahreshauptversammlung eingeladen.

Neben der Genehmigung des Kassenberichts und des Protokolls der 106. JHV vom 31.01.2020 erfolgten auch die Entlastung und die Neuwahl des Vorstands. Bernd Bösch, Valentin Drexel, Stephan Muxel und Christoph Wirnsperger wurden wiedergewählt, Michael Kössler ist neues Mitglied im Vorstand. Er folgt damit Sepp Bayer in das 5er-Gremium, welches Sepp nach 2 Jahren wie geplant aus eigenem Wunsch verlässt. Der Vorstand möchte sich stellvertretend für die gesamte Austria Familie bei Sepp Bayer für seinen Einsatz rund um die Austria bedanken. Wir freuen uns sehr, dass er den Verein und den Vorstand auch in neuer Rolle weiterhin mit Rat und Tat unterstützen wird.

Bis zum Tag der Auszählung (22.2.2021) gingen 218 Antwortschreiben in der Geschäftsstelle der Austria ein. Die Auszählung führte zu folgendem Ergebnis:

Finanzergebnis für das Wirtschaftsjahr 01.07.2019 – 30.06.2020 Bei einem Gesamtbudget (Verein & GmbH) von Euro 2.579.000,-- ergab sich nach Zinsen und Steuern ein buchhalterischer Gewinn von Euro 59.400,--. Ehrungen Aufgrund der besonderen Situation haben wir im heurigen Jahr die Durchführung von Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern auf die nächste Jahreshauptversammlung verschoben. Auch wenn die 107. Jahreshauptversammlung formell alle Vorgaben erfüllt hat, so war sie hoffentlich in dieser Form eine einmalige Angelegenheit.

Der Verein bedankt sich für das Verständnis und das Vertrauen und hofft, dass wir uns zur nächsten Jahreshauptversammlung wieder persönlich treffen können - um zu informieren, diskutieren und unsere Austria Familie zu feiern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Austria Lustenau erwirtschaftet ein Plus von 59.400 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen