Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austria Lustenau Amateure besiegt sensationell SW Bregenz

©Philipp Steurer
SC Austria Lustenau Amateure gewinnt trotz Unterzahl gegen SW Bregenz dank dem Goldtor von Ismet Osmani.
Bilder Austria Lustenau Am. vs SW Bregenz
NEU

Das war der Liveticker mit Fotos, Videos vom Spiel Austria Lustenau A. vs SW Bregenz

Im dritten Anlauf soll es nun endlich mit der Spielaustragung klappen. Während es für die zweite Kampfmannschaft der Lustenauer Austria um wichtige Punkte um den Klassenerhalt geht, müssen die Bodenseestädter einen vollen Erfolg landen um noch den zweiten Aufstiegsplatz für das Erreichen im Meister Play-off in der Regionalliga West zu realisieren. Mit dem dritten Auswärtserfolg würden die Schwarz-Weißen bis auf einen Zähler an den Tabellenzweiten Lauterach näher rücken.

SW-Coach Michael Pelko darf aus beruflichen Gründen, arbeitet in Isny in Deutschland in einer Firma im Vertrieb, ohnehin nicht nach Vorarlberg diese Woche einreisen, verpasst also das Nachtragsspiel in Lustenau und auch die Trainingseinheiten während der Woche. Sein Cotrainer Klaus Gimple wird für Pelko die Bregenzer coachen und auf der Trainerbank Platz nehmen.

Die personellen Schwierigkeiten bei Schwarz-Weiß bleibt aufrecht: Neben den vielen Langzeitverletzten sind auch die beiden Deutschen Offensivspieler Joshua Merz und Alexander Hartl wegen der fehlenden Einreisegenehmigung nicht einsatzbereit. Eigenbau Aleksej Martinovic ist wegen einer Grippe nicht dabei. „Austria Lustenau Amateure ist eine gefährliche Mannschaft. Wir müssen sie zu hundert Prozent ernst nehmen. Wir wissen auch, dass ein Sieg Pflicht ist“, sagt SW Bregenz Coach Michael Pelko.

Vermutlich setzt die Amateurmannschaft der Lustenauer Austria erstmals in dieser Saison auf ein Defensivkonzept. „Wir bekommen mit der Offensivvariante einfach zu viele Gegentreffer und müssen die individuellen Eigenfehler über 90 Minuten abstellen. Dann ist auch ein Sieg gegen Bregenz drin“, so Austria Lustenau Amateure Trainer Michael Kopf (63). Mit Kaderspieler Ismet Osmani kommt ein Akteur vom Aufgebot der Profiabteilung zur zweiten Garnitur. Auch Goalie David Ljevar steht den Grün-Weißen wieder zur Verfügung, das Tor hütet aber Lukas Brotzge. Fehlen wird aus gesundheitlichen Gründen Verteidiger Matija Milosavljevic.

VN.at Eliteliga Vorarlberg 2020/2021

12. Spieltag (Nachtrag)

SC Austria Lustenau Amateure – SW Bregenz 1:0 (0:0)

Planet Pure Stadion, 18.30 Uhr, SR Zeljko Kojadinovic

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Austria Lustenau Amateure besiegt sensationell SW Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen