AA

Austria kam mit "Veilchen" davon

Für ein spektakuläres Torfestival haben in der 29. Runde der Fußball-Bundesliga Nordea Admira und Austria Wien gesorgt. Salzburg hat am Sonntag den GAK 5:0 abgeschossen und zur Austria aufgeschlossen. | Tabelle

Nach bereits 21 Minuten 2:0 voran, kamen die Violetten beim 4:4 noch mit einem “Veilchen” davon. Erst zwei Minuten vor Schlusspfiff glich Janocko die Führung der Südstädter per Elfmeter aus und eroberte damit wenigstens einen Punkte für die Tabelle. Die Südstädter (26) sind nach dem Remis nur noch vier Punkte hinter Mattersburg (30).

Pasching überholte Ried und ist neuer Tabellendritter. Der Lokalrivale holte zwar beim 1:0 bei Wacker Tirol ebenfalls drei Punkte, hat aber die schlechtere Tordifferenz. Die Mittelständler Sturm Graz und Rapid Wien trennten sich 0:0.

Salzburg hat am Sonntag zum Abschluss der 29. Bundesligs-Rund den GAK 5:0 abgeschossen. Die Red Bulls von Trainer Jara verkürzten durch Treffer von Janko (2), Aufhauser (2) und Jezek den Rückstand auf Leader Austria Wien auf zwei Punkte. Noch dazu haben die Mozartstädter nun das um einen Treffer bessere Torverhältnis als die Wiener.

Ergebnisse der 29. Runde:
SK Sturm Graz – SK Rapid Wien: 0:0
FC Pasching – SV Mattersburg: 2:0 (1:0)
FC Wacker Tirol – SV Ried: 0:1 (0:1)
Salzburg – GAK: 5:0 (4:0)
Austria Wien - Admira: 4:4 (2:1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Austria kam mit "Veilchen" davon
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen