AA

Australien: Schülerin rettete Businsassen

Eine 16-jährige Schülerin hat in Australien 38 Kinder und Betreuer vor einem schweren Unfall bewahrt. Sie übernahm das Steuer, nachdem der Fahrer in Ohnmacht gefallen war.

Laura Simpson, die in Queensland mit anderen Jugendlichen in einem Bus unterwegs war, riss geistesgegenwärtig das Steuer herum, nachdem der Chauffeur in Ohnmacht gefallen und das Fahrzeug von der Straße abgekommen war. Die Insassen hätten der Schülerin ihr Leben zu verdanken, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Der Bus kam unbeschädigt zum Stehen.

Das Fahrzeug war mitten in der Nacht von der Straße abgekommen und in ein ausgetrocknetes Flussbett geraten. Als Simpson den Fahrer zusammengesunken in seinem Sitz hängen sah, sprang sie auf und riss das Steuer herum. Nach Angaben ihrer Mutter hatte der Fahrer den Fuß noch auf dem Gaspedal. Ihre Tochter habe den Mann angeschrien und geschüttelt.

Der Fahrer sei wieder zu sich gekommen und habe den Bus schließlich gestoppt. Nach Medienberichten wurde er nach einer Untersuchung wieder aus dem Krankenhaus entlassen.©Warum er ohnmächtig wurde, blieb unklar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Australien: Schülerin rettete Businsassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen