Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Australien lobt restriktive Asylpolitik als erfolgreich

Minister: Seit 600 Tagen erreichte kein Boot mehr das Land.
Minister: Seit 600 Tagen erreichte kein Boot mehr das Land. ©EPA
Australien hat seine umstrittene restriktive Asylpolitik als erfolgreich gelobt. Seit 600 Tagen habe kein Boot mit Flüchtlingen mehr das Land erreicht, sagte Einwanderungsminister Peter Dutton am Donnerstag in der Hauptstadt Canberra. "Die Regierung ist absolut entschlossen, sicherzustellen, dass das so bleibt", fügte er hinzu.

Australien lässt generell keine Bootsflüchtlinge ins Land. Die Schutzsuchenden werden entweder in ihre Herkunftsländer zurückgebracht oder in Lager auf Nauru und Papua-Neuguinea im Pazifik gebracht Menschenrechtsaktivisten kritisierten wiederholt die Zustände in den überfüllten Lagern und erhoben auch Vorwürfe des Missbrauchs von Frauen und Kindern. Die australische Regierung argumentiert, mit ihrer Politik kämen keine Menschen mehr auf offenem Meer ums Leben.

Australien sieht sich Vorwürfen ausgesetzt

Dutton sagte, seit dem Start der Maßnahmen zur Sicherung der Grenzen im September 2013 seien 25 Boote mit fast 700 Menschen an Bord “sicher in ihre Herkunftsländer” zurückgebracht worden. Damals war die konservative Regierung von Premierminister Tony Abbott an die Macht gekommen. Unter der vorangegangenen Labor-Regierung starben zwischen 2008 und 2013 mindestens 1.200 Menschen bei dem Versuch, Australien per Boot zu erreichen.

Australien sieht sich nun aber Vorwürfen seitens der Organisation Amnesty International ausgesetzt, Menschenschmuggler auf Flüchtlingsbooten für das Verlassen australischer Gewässer bezahlt zu haben. Dutton hatte dies im Oktober zurückgewiesen und den Bericht von Amnesty als “Verunglimpfung” und “Schande” bezeichnet.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Australien lobt restriktive Asylpolitik als erfolgreich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen