AA

Australien: Facebook will Nachrichtensperre aufheben

Facebook und die australische Regierung haben im Streit um ein geplantes Gesetz zur Regulierung des digitalen Nachrichtenmarkts einen Kompromiss erzielt.
Facebook und die australische Regierung haben im Streit um ein geplantes Gesetz zur Regulierung des digitalen Nachrichtenmarkts einen Kompromiss erzielt. ©AP
Im Streit über die Vergütung journalistischer Inhalte hat das US-Internetunternehmen Facebook mit der australischen Regierung eine Vereinbarung getroffen.

Als deren Ergebnis solle die in der vergangene Woche von Facebook für Australien verhängte Nachrichtenblockade demnächst aufgehoben werden, teilte Finanzminister Josh Frydenberg am Dienstag mit. "Der Regierung wurde von Facebook angekündigt, dass es beabsichtige, australische Nachrichtenseiten in den kommenden Tagen wiederherzustellen", sagte Frydenberg.

Facebook hatte in der vergangenen Woche für seine australischen Nutzer die Funktionen gesperrt, Nachrichtenseiten zu lesen und deren Inhalte zu teilen. Das Unternehmen reagierte damit auf die Verabschiedung eines Gesetzes in der Abgeordnetenkammer, das die US-Internetgiganten Google und Facebook verpflichtet, Medienunternehmen und Verlage für die Nutzung journalistischer Inhalte zu entschädigen. Google schloss darauf Lizenzierungsvereinbarungen mit den größten australischen Medienunternehmen nach seinem News Showcast-Modell, das seit seinem Start im Oktober 2020 weltweit von mehr als 500 Verlagen genutzt wird.

Lizenzierung soll erfolgen

Facebook lehnte die vom Abgeordnetenhaus gebilligte Gesetzesvorlage ab und blockierte Nachrichtenseiten für seine Nutzer in Australien. Nun soll eine Lizenzierung von Nachrichteninhalten nach dem unternehmenseigenen Modell Facebook News erfolgen. Facebook teilte mit, es sei zufrieden, dass mit der australischen Regierung eine Vereinbarung gefunden worden sei, die Deals mit den Verlagen im beiderseitigen Interesse zulässt.

Der abgeänderte Gesetzentwurf stand am Dienstag auf der Tagesordnung des Senats. "Als ein Ergebnis dieser Änderungen können wir nun weiter in Journalismus von öffentlichem Interesse investieren und in den kommenden Tagen Nachrichten auf Facebook für Australier wiederherstellen", sagte Regionaldirektor William Easton.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Australien: Facebook will Nachrichtensperre aufheben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen