Ausstellungseröffnung "Private Space"

Der Inhaber der Kellergallerie Johann Trippolt und Künstler Branislav Michajlovic bei der Vernissage.
Der Inhaber der Kellergallerie Johann Trippolt und Künstler Branislav Michajlovic bei der Vernissage. ©Foto: str
Branislav Michajlovic

Sie war sehr gut besucht, die Vernissage “Private Space”, die am vergangenen Freitag Abend in der Kellergallerie MAP in Schruns eröffnet wurde. Auch der Künstler Branislav Michajlovic, der aus Belgrad stammt, war an diesem Abend anwesend und erklärte einige Bilder. Nachdem der junge Maler bereits einige Ausstellungen in Serbien hatte, konzipierte er für Kellergallerie MAP eigens Bilder. Unter dem Namen “Private Space” ist so eine Reihe von Ölbildern zu sehen, die der Künstler im Laufe der letzten Jahre und Monate geschaffen hat. “Öltechnik ist mein Metier”, so der Belgrader Branislav Michajlovic, das interessante am Malen mit Öl sei die Entstehung der Bilder, an denen er oft emhrer Wochen arbeite, so der akademische Maler, der nach seiner Ausbildung an der Kunstakademie in Belgrad seine Technik auch noch in Italien verfeinerte. Vor allem fasziniert haben ihn in letzter Zeit Menschen beim Üben fernöstlicher Meditationstechniken, die nun auch in Belgrad immer mehr in öffentlichen Räumen gesehen werden. Dabei geben die Bilder Einblick in einen privaten Bereich der Menschen und dies geschieht dennoch in einem öffentlichen Rahmen. Dabei erklären diese Menschen den öffentlichen Raum für kurze Zeit meditationsversunken zu ihrem privaten und schufen so zahlreiche Inspirationen und Leitmotive für die Ausstellung. Doch auch zwei große Aktbilder gibt es in der Ausstellung zu bewundern, die ebenfalls einen “Private Space” zeigen und dennoch durch die Unkenntlichkeit von Gesicht und Händen anonym bleiben. Die Ausstellung ist noch bis 1. Mai in der Kellergallerei jeweils von 17 Uhr bis 19 Uhr zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Ausstellungseröffnung "Private Space"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen