Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ausstellung Marina Mangold - 'Unwucht'

Andelsbuch - Der Mensch als Ausgangspunkt Der Mensch ist für Marina Mangold der formale und inhaltliche Ausgangspunkt.

Jedoch nicht das Statische, in sich Ruhende, sondern die emotionale Spannung wird von Mangold auf der Leinwand fixiert. Diese Situationen entrücken uns aus unserer Mitte, lassen uns wanken und machen uns ‘unwucht’. Verbal kaum zu erfassende Momentaufnahmen zwischenmenschlicher Beziehungen werden als gemalte Substanz auf der Leinwand spürbar. Farbe, Form und Linie werden zum Wortschatz eines Gefühls, das sich in der Phantasie des Betrachters vervollständigt.

Ausstellung Marina Mangold – ‘Unwucht’
Vernissage: Freitag, 28. März 2008, 19:30 Uhr
Bahnhof und Gemeindeamt Andelsbuch
Ausstellungsdauer: 29. 3. – 18. 4. 2008

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Samstag 19:00 – 20:00 Uhr
Sonntag, 10:00 – 11:30 Uhr, 19:00 – 20:00 Uhr
und nach Vereinbarung (Tel. 0664/2507789 Margret Broger)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Andelsbuch
  • Ausstellung Marina Mangold - 'Unwucht'
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen