Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Außergewöhnliche Freundschaft: Rind und Schildkröte haben sich lieb

Tiere sind bei der Auswahl ihrer Freunde ganz unvoreingenommen.
Tiere sind bei der Auswahl ihrer Freunde ganz unvoreingenommen. ©Symbolbild/AP
Eine ungewöhnliche Freundschaft hat sich in einer thailändischen Tier-Auffangstation entwickelt: Riesenschildkröte Leonardo und Rind Simon seien sich dort nähergekommen, teilte die Wildlife Friends Foundation Thailand (WFFT) am Mittwoch mit.

Auf Facebook veröffentlichte die Organisation Bilder, auf denen zu sehen ist, wie Simon seinen Kopf an Leonardos Panzer reibt oder wie beide Tiere aneinandergeschmiegt im Gras liegen.

Immer zusammen

Dies sei eine der seltsamsten Tierfreundschaften, die sie je dort gesehen hätten, hieß es. “Sie folgen sich überall hin, teilen ihre Mahlzeiten und ruhen sich gemeinsam aus”, hieß es.

Leonardo, eine afrikanische Spornschildkröte (Centrochelys sulcata), befinde sich seit der Schließung eines Zoos in Bangkok 2013 in der Auffangstation. Simon, das Rind, sei im Februar schwer verletzt gerettet worden, nachdem es sich in einer Kletterpflanze verfangen hatte. Das Tier habe ein Beinprothese erhalten und entwickele sich gut.

(dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Außergewöhnliche Freundschaft: Rind und Schildkröte haben sich lieb
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen