AA

„Außer Spesen nichts gewesen“

Buchstäblich im Chaos endet die sturmfreie Zeit von Gottfried zuhause.
Buchstäblich im Chaos endet die sturmfreie Zeit von Gottfried zuhause. ©Foto: str
Außer Spesen nichts gewesen“ heißt das neue Stück, das die Theatergruppe Bartholomäberg in der diesjährigen Spielsaison präsentiert. 
Impressionen der Premiere "Außer Spesen nichts gewesen"

Und die Komödie schlug gleich bei der Premiere voll ein, füllte sie doch den Gemeindesaal bis auf den letzten Platz. Und dies durchaus zu Recht, denn die Zuschauer wurden keineswegs enttäuscht. Lustig und mit viel Sprachwitz, munteren Dialogen, gekonnter Mimik und witzigen Outfits punkteten die Laienschauspieler beim Publikum.

Witzig

Die Regisseurin Andrea Bitschnau hatte es bestens verstanden die Eigenheiten der verschiedenen Charaktere optimal auf die Schauspieler aufzuteilen, sodass eine homogene Gruppe die Komödie präsentierte. Denn da ist einerseits der Hausherr Gottfriede Müller, der sich anscheinend eine Knöchelverletzung zugezogen hat. Andererseits sein Vater Gustav Müller, der anscheinend eine Seniorenwallfahrt antritt, die Hausherrin Elisabeth Müller, die anscheinend zu einem Kuraufenthalt aufbricht und Tochter Marin, die anscheinend mit ihrem neuen Freund in den Urlaub aufbricht. So die Ausgangssituation, doch der Schein trügt. Die Aufbruchsstimmung versetzt allesamt in höchste Aufregung, denn nichts ist wirklich wie es scheint. Der Vater plant für seine „sturmfreie Zeit“ zuhause doch etwas ganz Besonderes. Und das will und hat er sich auch was kosten lassen.

Chaos pur

Natascha soll ihm sein Allein-Sein etwas versüßen. Doch die Zeit verläuft ganz anders wie geplant, denn plötzlich ist da auch noch der Opa wieder da mitsamt seinem Freund Max, und auch der Urlaub der Tochter verläuft nicht ganz nach Plan. Und wäre dem nicht genug, mischt sich auch noch andauernd die neugierige Nachbarin in Gustavs Pläne ein und bringt ordentlich Chaos in sein Heim. Frivol-witzig, mit einer ordentlichen Prise Montafoner Charme wurde das Stück zu einer Zerreißprobe für die Lachmuskeln der Premierenbesucher, die den Laienschauspielern am Ende der Vorstellung mit viel Applaus dankten.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • „Außer Spesen nichts gewesen“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen