AA

Ausnahmezustand im Bregenzerwald

Von Schoppernau bis Mello sand se gloufo
Von Schoppernau bis Mello sand se gloufo ©mko
Die Bilder vom Alpabtrieb in Mellau

Eine große Zahl Schaulustiger versammelte sich am Samstag in Mellau, um dem Alpabtriebs-Spektakel 2010 beizuwohnen. Schon von weitem kündigten Glocken die baldige Ankunft eines neuen Alpabzuges an. Im Rhythmus von zirka zehn Minuten zogen die Älplergruppen bestaunt und beklatscht vom Publikum aus Nah und Fern durch das Dorf.

`Nicht jede Kuh ist gleich fit wie die andere´ erzählte uns Älpler Johann Schweizer, `das ist ganz ähnlich wie bei den Leuten´. Kuh Elvira zum Beispiel war zu wenig kräftig für den weiten Marsch, daher wurde sie in den Vieh-Anhänger geladen und konnte den Weg nach Schwarzenberg
ohne weitere Strapazen zurücklegen.
Valeria und Josef aus Heidenheim bei Ulm staunten nicht schlecht über das urige Spektakel. `Bei uns sieht man keine Kühe mehr auf der Straße´ meinte der Rentner, `das erinnert mich ein wenig an meine Jugend, als Kühe auf der Straße noch etwas Normales waren´.

Der Verkehr zwischen Mellau und Schwarzenberg war von 10-16 Uhr sehr stark beeinträchtigt und kam zeitweise beinahe völlig zum erliegen. Die Autofahrer freuen sich nun sicher genauso wie die Älpler auf das Ende des samstägigen Alptages.

mko

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mellau
  • Ausnahmezustand im Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen