AA

Ausländische Drogenschmuggler hingerichtet

Saudiarabien hat am Neujahrstag zwei Ausländer wegen Drogenschmuggels hingerichtet. Es habe sich um einen irakischen Haschisch- und einen pakistanischen Heroin-Schmuggler gehandelt, teilte das Innenministerium mit.

In dem konservativen Königreich werden Mord, Vergewaltigung und Drogenschmuggel mit dem Tode bestraft.

Meist wird das Urteil in Form einer öffentlichen Enthauptung mit einem Schwert vollstreckt. Im vergangenen Jahr wurden mindestens 35 Menschen hingerichtet, 2003 waren es 52 Menschen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Ausländische Drogenschmuggler hingerichtet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.