AA

Außer Tritt

Austria Lustenau verlor am Freitag vor der Rekordkulisse in Mattersburg bereits das dritte Spiel in Folge in der Red Zac Erste Liga. | Tabelle

Thomas Wagner war in der 18. Minute nach einer Flanke von Sabitzer mit dem Fuß aus sieben Metern erfolgreich. Nach ausgeglichener erster Hälfte dominierten nach Seitenwechsel die technisch besseren Vorarlberger und standen einige Mal vor dem Ausgleich. Vor allem in der 53. Minute, als Tiefenbach an dem wieder hervorragenden Mattersburg-Torhüter Böcskör scheiterte und dieser in der 62. Minute einen Kopfball von Ziemer an die Latte lenkte. Neuerwerbung Didi Kühbauer blieb auch in seinem zweiten Match für Mattersburg blass. Trotzdem erfreuten die Burgenländer mit dem Erfolg 11.600 Besucher.

Untersiebenbrunn kam zu Hause gegen Kapfenberg zu einem 2:1-Sieg und übernahm damit die Tabellenführung von Bad Bleiberg. Die Kärntner unterlagen Leoben mit 0:2. Der LASK kam auswärts gegen Wörgl zu einem 1:0-Sieg. Am Samstag wird die sechste Runde mit der Partie FC Lustenau gegen Wr. Sportklub abgeschlossen.

In der Tabelle führt nun Untersiebenbrunn mit 15 Punkten vor Leoben und Bad Bleiberg mit zwölf Punkten. Die Tabelle wird vorerst ohne Berücksichtigung der vom Bundesliga-Senat 1 durchgeführten Strafverifizierung der Spiele von Bad Bleiberg geführt. Der Punkteabzug wird für die Bundesliga erst nach Durchlaufen des Instanzenweges in der Tabelle wirksam.

SV Mattersburg – Austria Lustenau: 1:0 (1:0)
Mattersburg, 11.600, SR Steindl
Tor: 1:0 (18.) Wagner

Links zum Thema:
Bundesliga.at
Austria Lustenau
FC Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Außer Tritt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.