AA

"Ausbildung ging nur drei Wochen"

Wir wollen Eure Gedanken zum Thema Wehrpflicht lesen.
Wir wollen Eure Gedanken zum Thema Wehrpflicht lesen. ©APA
Schwarzach - Marcel Mennel (20) aus Möggers machte schlechte Erfahrungen mit dem Wehrdienst.
"Wir sind nicht in einem Disney-Film"
Schickt uns Eure Meinung!
Wehrpflicht: Interaktive Grafik

Ich habe vor kurzem meinen Wehrdienst abgeleistet. Wenn ich an den Beginn denke, waren wir 20 Leute, die eingerückt sind. Unsere Grundausbildung war keine richtige Ausbildung; sie ging nur drei Wochen, also nicht einmal die Hälfte wie normal. Mit dieser Ausbildung dürfen wir nicht einmal einen Wachposten belegen und haben auch keine Ahnung im Katastrophenfall, den jeder so wichtig findet.

Danach hat man uns versetzt, alle in irgendeine Kaserne als ,,Hilfsarbeiter“. Mein ganzer Grundwehrdienst bestand jeden Tag aus drei Stunden abwaschen und den Rest in der Küche sitzen.

Das einzige, was wir im Grundwehrdienst gelernt haben, war ,,rauchen und saufen“. Oft genug habe ich mich gefragt ob ich für das Land arbeite oder für die Offiziere und Unteroffiziere, die öfter im Monat ein Fest für sich selber veranstalteten, bei dem wir ihnen kochen mussten und ihnen dann auch noch alles aufräumen konnten.

Wenn, dann richtige Ausbildung

Mein Wehrdienst war nicht wirklich sinnvoll. Wenn man sich jedoch überlegt, dass man andere Leute für die betrieblichen Arbeiten findet und wirklich für jeden (Grundwehrdienst; Anm.) eine richtige Ausbildung schafft, denn wäre es für mich vielleicht eine Überlegung wert, dass man den Wehrdienst beibehalten kann.

Schreibt uns Eure Meinung

Am 20. Jänner sollen die Österreicher bei einer Volksbefragung entscheiden: Soll die Wehrpflicht erhalten bleiben oder steigt die Republik auf ein Berufsheer um?

Die Politik ist bisher wesentliche Entscheidungsgrundlagen schuldig geblieben, will sich aber an das Ergebnis der Volksbefragung halten. Die Jugendlichen, die das Thema unmittelbar betrifft, kamen bislang kaum zu Wort. Das wollen wir ändern.

Deshalb laden wir Jugendliche in, ihre Sicht mitzuteilen. Seid Ihr für die Wehrpflicht oder ein Berufsheer? Was denkt Ihr über die anstehende Entscheidung? Schreibt uns Eure Meinung. Gerne ausführlich, gut begründet.

Die besten werden veröffentlicht

Bitte kennzeichnet Eure Beiträge mit Namen, Wohnort und Alter. Die spannendsten Beiträge werden wir in den Vorarlberger Nachrichten und auf Vorarlberg Online veröffentlichen. Sendet Eure Beiträge bitte an politik@vn.vol.at , Betreff “Bundesheer”. Einsendeschluss: 6. Jänner 2013.

(VN; VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Ausbildung ging nur drei Wochen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen