Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aus für Bezirksschulräte bringt kaum Einsparungen

Mit dieser Umgestaltung seien keine Einsparungen verbunden, man erwarte sich durch die Aufgabenkonzentration eher eine Effizienzsteigerung, hieß es aus dem Büro von Bildungslandesrätin Bernadette Menne
Mit dieser Umgestaltung seien keine Einsparungen verbunden, man erwarte sich durch die Aufgabenkonzentration eher eine Effizienzsteigerung, hieß es aus dem Büro von Bildungslandesrätin Bernadette Menne ©VOL.AT/Steurer
Bregenz - Der Wegfall der Bezirksschulräte ab 1. August bringt vor allem eine Verwaltungsvereinfachung - Einsparungen sind damit kurzfristig kaum verbunden und können auch nicht beziffert werden. In Vorarlberg werden aus den vier Bezirksschulräten zwei Bildungsregionen

In manchen ändert sich durch die Abschaffung kaum etwas, andere nutzen sie zur Neuorganisation der Schulverwaltung und bauen vereinzelt Schulaufsichtsbeamte ab.

Ebene Bezirksschulrat fällt weg

Bisher verlief der Instanzenzug im Pflichtschulbereich von der Schule über den Bezirksschulrat und den Landesschulrat bis zum Unterrichtsministerium. Die Ebene Bezirksschulrat fällt künftig weg, regelt das im Vorjahr beschlossene “Schulbehörden-Verwaltungsreformgesetz”. Das trägt auch der neuen Verwaltungsgerichtsbarkeit Rechnung, die ohnehin keine Berufungsinstanzen auf Verwaltungsebene mehr vorsieht. Die anderen Aufgaben der Bezirksschulräte werden künftig von Außenstellen des Landesschulrats erledigt, die “losgelöst von der regionalpolitischen Situation (politischer Bezirk) einzurichten sein werden (Bildungsregionen)”, heißt es in den Erläuterungen zum Gesetz.

Keine Einsparungen in Vorarlberg

In Vorarlberg werden aus den vier Bezirksschulräten Bregenz, Dornbirn, Feldkirch und Bludenz zwei Bildungsregionen (Region Nord mit Bregenz und Dornbirn und Region Süd mit Feldkirch und Bludenz). Mit dieser Umgestaltung seien keine Einsparungen verbunden, man erwarte sich durch die Aufgabenkonzentration eher eine Effizienzsteigerung, hieß es aus dem Büro von Bildungslandesrätin Bernadette Mennel. Vorarlberg habe bereits eine sehr schlanke Behördenstruktur – deshalb sollen auch alle fünf bisherigen Bezirksschulinspektoren als “Pflichtschulinspektoren” im Amt bleiben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Aus für Bezirksschulräte bringt kaum Einsparungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen