Aus für Licht am Tag endgültig fix

Verkehrsminister Werner Faymann (S) und Innenminister Günther Platter (V) bestätigten am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Wien, dass Lenker schon bald nicht mehr gestraft werden, wenn sie ohne Licht am Tag unterwegs sind.

Ein entsprechender Antrag werde an das Parlament gestellt.

Die Minister beriefen sich auf eine Studie. Diese hätte ergeben, dass Licht am Tag bei klarer Sicht die Verkehrsteilnehmer ablenkt. In Zukunft soll aber auch niemand gestraft werden, der mit Licht am Tag unterwegs ist.

Einschalten sollte man das Licht in der Dämmerung. Die Ressortchefs kündigten diesbezüglich eine Kampagne an, um die Eigenverantwortung der Lenker zu stärken.

Licht am Tag war 2005 vom damaligen Verkehrsminister Hubert Gorbach (B) eingeführt worden. Der Sicherheitsnutzen blieb von Anfang an umstritten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Aus für Licht am Tag endgültig fix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen