Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aus eineinhalb Meter Höhe von Skilift gestürzt

74-Jähriger nach Liftunfall verletzt ins LKH Bludenz geflogen.
74-Jähriger nach Liftunfall verletzt ins LKH Bludenz geflogen. ©VOL.at
St. Gallenkirch - Ein 74 Jahre alter Skifahrer aus Deutschland ist am Dienstag im Skigebiet Silvretta Nova aus rund eineinhalb Meter Höhe von einem Sessellift gestürzt.

Der Berliner verlor beim Einstieg in einen Zweier-Sessellift die Kontrolle über die Situation und fiel aus halb sitzender Position zu Boden, teilte die Sicherheitsdirektion mit. Er verlor für kurze Zeit das Bewusstsein und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Bludenz geflogen.

Der Unfall ereignete sich beim Sessellift Fredakopf im Gemeindegebiet von St. Gallenkirch. Die Erstversorgung des 74-Jährigen, der sich Verletzungen unbestimmten Grades zuzog, wurde von der Pistenrettung geleistet.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • St. Gallenkirch
  • Aus eineinhalb Meter Höhe von Skilift gestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen