AA

Aus der Not eine Tugend gemacht

Open Air-Stimmung soll es am 1. Juli mit der Musik-Mittelschule Thüringen geben.
Open Air-Stimmung soll es am 1. Juli mit der Musik-Mittelschule Thüringen geben. ©Harald Hronek

Statt einer Musical-Aufführung laden Musik-Mittelschüler zu einem Open Air.

AMP Der Mehrzwecksaal der Musik-Mittelschule ist derzeit im Umbau. Damit musste man auf eine Alternative für das Schlusskonzert ausweichen und diese heißt nun Open Air. Und damit die Musik-Mittelschüler auch gleich mal wissen, was organisieren heißt, wurde da ein Team zusammengestellt, das ich nun um Programm, Werbung, Wirtschaft, Sicherheit, Technik, Auf- und Abbau zu kümmern hat. “Wir sind drei Arbeitsgruppen”, sagt Franziska Amann von der PR-Gruppe. “Am Anfang waren wir mehrere, dann wurden es immer weniger, die da aktiv mitarbeiten” ist Franziska froh, dass ihr David Beck und ein paar weitere Mitschüler tatkräftig zur Hand gehen. “Ist ja gar nicht so einfach an alles zu denken”, stellt die Viertklässlerin fest. Im Wirtschaftsteam ziehen Miriam und Laura Sparr die organisatorischen Fäden gemeinsam mit Hermann Kölly von der Tourismusschule in Bludenz und für die Infrastruktur sind Magdalena Neßler und Magdalena Scheibenstock die Hauptverantwortlichen und können sich auf Unterstützung aus verschiedenen Klassen freuen.

BORG Bludenz als Special Guests

Die Mittelschule Thüringen hat das BORG-Bludenz als Partnerschule. Gemeinsam wurde ein “Stomp”-Projekt realisiert, das an diesem Abend zum Besten gegeben wird. Daneben gibt es ein “Feuerwerk” an musikalischen Beiträgen, verspricht Franziska Amann und ist überzeugt, dass die Chorbeiträge “Africa”, “Summernights”, das Saxophonensemble mit “Swing five”, die Beiträge der Schulband, des Auswahlchores und der Body-Groove der Erstklässler beim Publikum richtig einfahren. “Jetzt brauchen wir nur noch gutes Wetter”, hoffen die Musik-Mittelschüler, dass am 1. Juli ab 20 Uhr der Himmel sternenklar ist. Bei ungewisser Wetterlage macht man am 2. Juli einen weiteren Anlauf. Wenn es dann nicht klappt, ist das Open Air wohl “gestorben”. Aber daran will im Moment noch keiner denken. Da steckt doch zu viel Arbeit und Energie dahinter.

St. Annastraße 4,Thüringen, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Thüringen
  • Aus der Not eine Tugend gemacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen