AA

Auktionshaus bringt Ohrringe für mehr als 60 Millionen Euro unter den Hammer

"Apollo" und "Artemis" - Diamantohrringe im Wert von 60 Millionen Euro.
"Apollo" und "Artemis" - Diamantohrringe im Wert von 60 Millionen Euro. ©Screenshot Reuters
Ohrschmuck im geschätzten Wert von umgerechnet fast 66 Millionen Euro - Zwei Diamanten, als Ohrringe gefertigt, werden am 16. Mai von Sotheby's in Genf versteigert.

Im Mai kommen diese Diamanten namens Apollo und Artemis bei Sotheby’s in Genf unter den Hammer. Laut Auktionshaus sind die Steine “bei weitem die wichtigsten Paar Ohrringe, die jemals auf einer Auktion angeboten wurden”. Das Traditionshaus hat sie nun in London der Öffentlichkeit präsentiert.

“Größe eher bescheiden”

Der blaue Apollo habe 14,54, der pinke Artemis sogar 16 Karat, so Sotheby’s. Die Ohrringe werden einzeln angeboten – falls jemand nur mit dem blauen oder nur mit dem pinken Stein etwas anderes vorhat, als die Ohren zu schmücken. Und doch seien sie durchaus tragbar, so David Bennett von Sotheby’s: “Sie sind zwar ziemlich schwer, aber man kann sie anlegen, wie man mir sagte. Ich habe sie zwar nicht selbst ausprobiert, aber es scheint zu gehen. In der Größe sind sie ja eher bescheiden. Aber was für wunderbare Farben und wie schön sie sind.”

Wieviel die Ohrringe tatsächlich einbringen werden und ob sie den angesetzten Kaufpreis noch toppen können, bleibt bis zur Auktion am 16. Mai offen. In der vergangenen Woche jedenfalls hatte ein pinker Diamant in Hong Kong mit fast 60 Karat für eine Rekordsumme von umgerechnet rund 67 Millionen Euro den Besitzer gewechselt.

(Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Auktionshaus bringt Ohrringe für mehr als 60 Millionen Euro unter den Hammer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen