AA

Aufwärmphase der Favoriten

Titelverteidiger AKA Vorarlberg U 19 sowie fünf Westligaklubs im Masters-Halbfinale. Neben Lingenau und Alberschwende schaffte auch RW Langen den Einzug ins Halbfinale beim Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt.

Die “Underdogs” kommen wieder aus dem Bregenzerwald. Neben Lingenau und Alberschwende schaffte auch RW Langen den Einzug ins Halbfinale beim Sparkassen-Hallenmasters in Wolfurt. Das Gros der Klubs stellt die Vorarlbergliga mit acht Vereinen, die Favoriten aber kommen aus der Regionalliga, allen voran Hard, Feldkirch und FC Dornbirn. Titelverteidiger AKA Vorarlberg U 19 und Meiningen komplettieren das Halbfinalfeld. Für einige Favoriten (etwa Feldkirch) war die “Aufwärmphase” allerdings härter als erwartet.

Die Negativ-Schlagzeile gehört RW Rankweil. Der Westligist musste sang- und klanglos – ohne Punkte – die Segel streichen und schied aus.

Das Halbfinale beginnt am kommenden Donnerstag, die “Hammergruppe” steigt am Samstag, wenn gleich vier Regionalligaklubs – Hard, Feldkirch, FC Dornbirn und SC Bregenz – um einen Finalplatz kämpfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Aufwärmphase der Favoriten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen