Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auftakt nach Maß

Eindrucksvoll hat Christian Klien am Wochenende sein Talent unter Beweis gestellt. [10.5.99]

Der erst 16jährige Hohenemser gewann beim Formel-Junior-Cup auf dem Sachsenring bei Dresden beide Zeittrainings und war auch bei den beiden Rennen erfolgreich.

Daß Christian Klien wirk- lich ein Ausnahmetalent ist, steht spätestens nach diesem Wochenende fest. Der Blechschlosserlehrling ließ sämtlichen Gegnern beim Auftakt zum „BMW-ADAC-Formel-Junior-

Cup“ an beiden Veranstaltungstagen nicht den Funken einer Chance. Schon in den Zeittrainings dominierte Klien souverän, was sich schließlich auch in den Endergebnissen von beiden Läufen mit einem klaren Sieg niederschlug. Besonders im zweiten Lauf ließ Klien auch etliche im gleichen Startfeld mitfahrende und um 30 PS stärkere Formel-ADAC-Boliden klar hinter sich.

Die Betreuer des Formel-Junior-Cups, Marc Surer und Hans-Joachim Stuck, staunten nicht schlecht: „Der Sachsenring ist eine sehr selektive Strecke. Wenn man dann sowohl im Regen als auch auf trockener Piste dominiert, spricht das klar für den Piloten.“ In der Meisterschaft führt er nun mit 18 Punkten Vorsprung. Lauf drei und vier folgen in zwei Wochen in Zweibrücken.

(Bild: VN-Archiv)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.