AA

Auftakt für klangvollen Festreigen

Wenn mit "Kunst an der Bahn" die 1. Klostertalwoche eröffnet wird, schnauft der gebürtige Brazer Jürgen Jochum erst einmal durch und ist doch gleichsam gespannt darauf, welchen Verlauf das Großereignis unter dem Motto "Auf dem Weg durchs Tal" die nächsten Tage nehmen wird.

Eine lange Zeit der intensiven Vorbereitung und Organisation liegen hinter dem 32-jährigen Teamleiter des Musikvereins Braz, der die Idee zur Klostertalwoche hatte. „Zum 110-jährigen Bestandsjubiläum des Musikvereins Braz wollten wir etwas Besonderes machen“, sagt Jürgen Jochum. So wurde in Zusammenarbeit mit der Regio Klostertal und den ÖBB schließlich ein Gesamtpaket geschnürt, welches das Klostertal in diesen Tagen zur Festarena werden lässt.

Buntes Programm

Auf dem Programm stehen neben der „Kunst an der Bahn“, in der Künstler sich mit Werken entlang der Arlbergbahn und auf Bahnhöfen mit der Gebirgsstrecke auseinandersetzen, weitere Feierlichkeiten zum 125-Jahr-Jubiläum der Arlbergbahn sowie die Klostertaler Kulturnacht, ein großer Bauernmarkt und das Bezirksmusikfest in Braz mit der Austragung der Weltneuheit Blasmusik-Triathlon. „Die teilnehmenden Musikvereine werden in den drei verschiedenen Bereichen Ensemble-Marsch-Konzertwertung gefordert und beweisen dabei ihre Vielseitigkeit“, verrät Jürgen Jochum . Beim Teamleiter des Musikvereins Braz laufen alle Fäden für das Großereignis im Klos­tertal zusammen. Irgendwie auch logisch, denn der 32-Jährige, der im Zivilberuf Lehrer ist, gibt seit vielen Jahren mit Schlagzeug und Pauke im MV Braz den Rhythmus an. Das Organisationstalent kann auf die Mithilfe vieler engagierter Musikvereinsmitglieder und weiteren Mitwirkenden aus dem Tal zählen. „Ohne diese Unterstützung wäre das alles gar nicht möglich geworden“, denkt Jochum etwa an den Aufbau der „Zeltstadt“ in Innerbraz, wo ab Donnerstag groß gefeiert wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Braz
  • Auftakt für klangvollen Festreigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen