AA

Auftakt der Montafoner Familiengespräche

Maya Onken
Maya Onken ©Marita Bitschnau
Montafoner Familiengespräche 2010

Die Montafoner Familiengespräche sind mittlerweile zu einem fixen Bestandteil des Jahresprogrammes der Gemeinde Schruns geworden. Alljährlich präsentiert das Team drei Referenten, die zu Themen rund um die Familie, Partnerschaft und Beziehung Vorträge halten.
Den Auftakt machte letzte Woche Maya Onken, die Tochter der bekannten Psychologin und Psychotherapeutin Maya Onken. In ihrem Vortrag mit dem Titel “…Mutter sein dagegen sehr” versuchte sie Wege aus der Perfektionsfalle aufzuzeigen, in der man sich als Mutter allzu gerne und oft wiederfindet. “Jede Mutter möchte perfekt sein, der Grat zwischen diesem Perfektionismus und der oft daraus resultierenden Überforderung ist aber ein sehr schmaler” warnte die Vortragende, selbst Mutter von zwei Kindern. Gerade durch die Medien würden ständig verschiedene Muttertypen miteinander verglichen, die Hausfrau und die berufstätige Mutter. “Dieser ständige Vergleich lässt uns unsicher werden, ob es denn genug ist, wenn man nur Hausfrau ist oder ob man eine Rabenmutter ist, wenn man als Mutter noch arbeitet.” Jede Frau müsse diese Entscheidung selbst treffen ohne sich beeinflussen zu lassen, denn so ihr Abschlusscredo “Nur eine glückliche Mutter hat glückliche Kinder.”
Die nächsten Familiengespräche finden am Dienstag, den 09. März bzw. 16. März 2010, jeweils um 20 Uhr im Kultursaal statt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Auftakt der Montafoner Familiengespräche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen