Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufstockung der Erste Liga und nur zwei Regionalligen?

VFV-Präsident Horst Lumper ist bei den Gesprächen mit dem ÖFB dabei.
VFV-Präsident Horst Lumper ist bei den Gesprächen mit dem ÖFB dabei. ©VOL.AT/Stiplovsek
Schwarzach - Die Erste Liga könnte schon bald auf 16 Vereinen aufgestockt werden und die höchste Amateurklasse Österreichs von drei auf zwei reduziert werden.
Erste Liga vor Aufstockung und Regionalligen wird reduziert

Schon auf Grund der Aufkündigung des Tiroler Fußballverbandes für die bestehende Regionalliga ist in Sachen Ligareform einiges in Bewegung gekommen. Jetzt sprechen viele Insider schon von einer möglichen Aufstockung der Erste Liga von zehn auf sechzehn Klubs und die drei Regionalligen sollen auf zwei reduziert werden. Für die Vorarlberger RLW-Klubs heißt es dann noch weitere Reisestrapazen auf sich zu nehmen. Denn bei nur noch zwei Regionalligen würde Vorarlberg zusammen mit Oberösterreich in derselben Spielklasse spielen. Der Direktaufstieg des RLW-Meisters wäre dann wieder möglich. Mit dieser Konstellation könnte sich FC Mohren Dornbirn auch wieder eine Rückkehr in den Profizirkus (Halbprofitum) vorstellen. 

Was gibt es Neues in Sachen RLW-Reform?

VFV-Präsident Dr. Horst Lumper:  Das ist das Problem des Westens, das wir schon zum Lösen bringen. Das allerdings zum Anlass nehmen, um über mögliche neue Formate zu diskutieren, halte ich für legitim. Zumal es der Wunsch des ÖFB ist, die zweite Liga auf 16 Vereine aufzustocken. Gleichzeitig können wir uns vorstellen, die Regionalliga auf zwei zu reduzieren. Wie gesagt, das sind Ansatzpunkte, über die man durchaus reden sollte. Das ist auch der Grund, warum wir im Westen noch etwas warten wollen. Denn eine österreichweite Lösung wäre optimal. Mit einer 16er Liga und zwei Regionalligen wäre dann auch der direkte Aufstieg wieder durchführbar. Bis zur ÖFB-Präsidiumssitzung im Mai soll ein neues Ligaformat auf dem Tisch sein.

(VN-cha/tk)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Aufstockung der Erste Liga und nur zwei Regionalligen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen