AA

Aufständische wollen Harry entführen

Irakische Aufständische wollen den in einigen Wochen zu einem Militäreinsatz im Irak erwarteten Prinz Harry als Geisel nehmen.

Ein Kommandant der Mahdi-Armee, Iraks größter schiitischer Miliz, sagte der britischen Zeitung „The Guardian“: „Unser Ziel ist es, Harry gefangen zu nehmen. Wir haben Leute in den britischen Stützpunkten, die uns über seine Ankunft informieren.“

Die Mahdi-Armee habe für die Geiselnahme eine Sondereinheit gebildet, fügte der Kommandant Abu Mushtaba in der südirakischen Stadt Basra hinzu. Nicht nur die von dem schiitischen Prediger Muktada al-Sadr geleitete Mahdi-Armee werde versuchen, den Prinzen in ihre Gewalt zu bringen, sondern alle, die Hass auf die britischen und US-Besatzer hegten.

Laut „Guardian“ wiesen Kreise des britischen Verteidigungsministeriums die Angaben des Kommandanten als „offensichtliche Propaganda“ zurück. Medienberichten zufolge soll Prinz Harry in den kommenden Wochen im Irak eintreffen. Anderen Angaben zufolge soll der 22-jährige Sohn von Thronfolger Charles mit dem Ende seiner Armeekarriere gedroht haben, sollte er nicht im Irak eingesetzt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Aufständische wollen Harry entführen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen