AA

Aufständische schießen Helikopter ab

Aufständische in Mogadischu haben nach Augenzeugenberichten am Freitag einen äthiopischen Hubschrauber abgeschossen. Der Hubschrauber wurde getroffen und habe Feuer gefangen.

Er machte eine Notlandung auf dem internationalen Flughafen von Mogadischu. Zunächst war nicht klar, ob dabei Menschen zu Schaden gekommen waren. In Mogadischu gab es am Freitag am zweiten Tag in Folge heftige Gefechte zwischen Aufständischen auf der einen und äthiopischen sowie Regierungstruppen auf der anderen Seite.

Unterdessen ist der kanadische Somalia-Experte Matt Bryden in Mogadischu von somalischen Sicherheitskräften festgenommen worden. „Er wurde nach seiner Ankunft auf dem Flughafen von Mogadischu von somalischen Sicherheitskräften empfangen. Seitdem haben wir keinen Kontakt mehr zu ihm“, sagte Francis Grignon von der International Crisis Group, für die Bryden bis vor kurzem arbeitete.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Aufständische schießen Helikopter ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen