Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufrüsten beim VfB Hohenems

Martin Bischof hütet ab Sommer das Hohenemser Tor.
Martin Bischof hütet ab Sommer das Hohenemser Tor. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Hohenems. Schon fünf Neuzugänge verzeichnet Fußball-Landesligaklub VfB Hohenems für die kommende Meisterschaft.

Nachdem die Rückholungen der drei VfB-Eigenbauspieler Benjamin Prock, Marco Feuerstein und Daniel Wäger bereits festgestanden sind, vermeldet der VfB Hohenems nun die Neuzugänge vier und fünf. Mit Stefan Plut (BW Feldkirch) und Martin Bischof (Hella DSV) konnten zwei erfahrene Spieler für die Defensive verpflichtet werden.

Mit Abwehrspieler Stefan Plut kehrt ein alter Bekannter zurück ins Herrenriedstadion. Stefan schnürte bereits dreieinhalb Jahre seine Fußballschuhe für den VfB. Nach fünf Jahren mit Stationen in Bregenz, St. Johann und Feldkirch wird er in der kommenden Saison der VfB Abwehr hoffentlich mehr Stabilität verleihen. Der zweite Neuzugang spielt ebenfalls in der Defensive. Torhüter Martin Bischof wechselt vom Hella DSV zum VfB. Der routinierte Torhüter stand lange Zeit im Tor des SCR Altach, ehe er von eineinhalb Jahren nach Haselstauden wechselte. Dort war er im vergangenen Jahr wesentlich für den Klassenerhalt der Dornbirner verantwortlich. Mit seiner Erfahrung soll er in der kommenden Saison gemeinsam mit Stefan Plut die Abwehr des VfB dirigieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Aufrüsten beim VfB Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen