AA

Aufregung um Reha-Klinik

Im Bürgerforum wird Bürgermeister Bahl Amtsmissbrauch vorgeworfen. Zu den Statements von Bürgermeister Bahl im Bürgerforum. | Link zum Bürgerforum von Schruns-Tschagguns.

Schruns (VN-js) Auch in dieser Woche war das Bauprojekt Reha-Klinik Schruns im regionalen Bürgerforum ein viel diskutiertes. Wilhelm Walch brachte dabei noch einmal die Bauverhandlung vom 18. Juni zur Sprache, bei der der Schrunser Bürgermeister Erwin Bahl „alle Anwesenden wissen ließ, dass die Firma Vamed das Grundstück erworben hat und Antragsteller im Sinne des Baugesetzes ist“.

„Hier ist etwas faul“, meint Walch, „denn die Gemeindevertretung hat den Beschluss gefasst, das die Gemeinde Schruns das Grundstück an die Vamed verkauft. Es liegt auch kein Beschluss vor, das Grundstück an die Schrunser Zamangbahn Vermietungsgesellschaft zu veräußern“, so Walch weiter. Der verärgerte Schrunser wirft Bürgermeister Bahl sogar Amtsmissbrauch vor, da er nicht beschlusskonform handle. Seiner Meinung nach sei der Kaufvertrag ungültig, da er ohne Gemeindevertretungsbeschluss zustande kam.

Bürgermeister Bahl entgegnete daraufhin im Forum, dass Vamed von der Gemeindevertretung eine Kaufoption zur Errichtung einer Reha in Schruns eingeräumt wurde. „Gekauft wurde das Grundstück von der Finanzierungsgesellschaft der Vamed, nämlich der Raiffeisenfinanzierungsgesellschaft“, so Bahl. „Dieser Umstand wurde den Gemeindevertretern bereits in der Sitzung vom 28. November 2007 mitgeteilt.“ Laut Bahl wurde bereits damals seitens der Firma Vamed informiert, dass mit den Investoren eine Gesellschaftsgründung vollzogen und dann die Grundfläche angekauft wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schruns
  • Aufregung um Reha-Klinik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen