AA

Aufreger des Wochenendes

Um die "goldene" Fahrgemeinschaft des TSV Neumarkt und das Tor-Comeback von Frank Matondo drehen sich in dieser Woche die Aufreger des Wochenendes.

“Goldene” Fahrgemeinschaft: Die Fahrgemeinschaft Robert Fuschlberger/Alexander Madlmayr sicherte dem Regionalligisten Neumarkt am vergangenen Wochenende wichtige drei Punkte gegen die Wacker Amateure. Fuschlberger verwertete in der 91. Minute eine Maßflanke von Madlymar unhaltbar zum 2:1-Siegtreffer. In der nächsten Runde werden die Wallerseer auf Fuschlberger-Tore aber verzichten müssen, da sich die Offensivkraft nur wenige Augenblicke nach seinem Treffer die gelb-rote Karte abholte.

Tor-Comeback: Straßwalchen-Stürmer Frank Matondo meldete sich nach zweiwöchiger Verletzungspause am vergangenen Wochenende im Spiel gegen die SG ASK/PSV eindrucksvoll zurück. Der Goalgetter erzielte beim 3:1-Sieg alle drei Tore für die Flachgauer. “Er ist immer für ein Tor gut, er hatte sogar noch die Möglichkeit auf einen vierten Treffer”, so Straßwalchen-Boss Johann Lohner. In der nächsten Saison wird Matondo für die Flachgauer nicht nur auf Torjagd gehen, sondern mit Alfred Chudoba auch das neue Trainerduo bilden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Salzburg-Fußball
  • Aufreger des Wochenendes
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen