Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aufbau für das poolbar//festival läuft auf Hochtouren

Am Freitag, 10. Juli 2015, startet das poolbar//festival #22. Die Aufbauten für das Festival laufen bereits auf Hochtouren.

Colour Haze wird die 22. Auflage eröffnen, außerdem finden am Eröffungswochenende neben erstklassigen Konzerten der fesch‘markt sowie der Ideenkanal und am Sonntag eine Diskussion zum Integrationsthema „Wie offen ist unsere Gesellschaft“ statt.

Bereits seit über einer Woche laufen die Aufbauten für das poolbar//festival 2015 auf Hochtouren. Die Verantwortlichen verwandeln mit Hilfe zahlreicher MitarbeiterInnen das Alte Hallenbad im Reichenfeld in eine Parallelwelt. Die poolbar-Architektur versteht sich als Verbindungsglied – sie verdichtet Raum auch mittels Street Art, Grafik, Visuals und Lichtkunst im Zusammenspiel mit außergewöhnlichen Programmangeboten zu einem unvergesslichen Sommer. Die Holzkonstruktionen, die im Rahmen des poolbar//generators und in Kooperation mit der vorarlberger holzbau_kunst entwickelt wurden, nehmen Gestalt an und sind bereit ab Freitag von den zahlreichen BesucherInnen des poolbar//festivals begangen und benutzt zu werden. In Kooperation mit der Wirtschaftskammer Vorarlberg und Zumtobel entstand auch eine spektakuläre, sinnliche Lichtdecke im pool, die somit eine Weiterentwicklung der spektakulären Installation des Vorjahres darstellt.

p2

Geniales Eröffnungswochenende

Am Freitag eröffnet Colour Haze das 22. poolbar//festival. Die Kultband war für viele Stoner- und Psychedelic-Rock-Bands stilprägend und überzeugt mit ihrer unglaublichen Live-Dynamik. Guter Sound und eine beeindruckende Performance warten auf die BesucherInnen.

Jack Garratt – musikalisch beeinflusst von Frank Ocean oder Jack White – wird am Samstag mit seinen Alternative-Hits wie „Chemical“ oder „The Love You’re Given“ begeistern und einen nachhaltigen Eindruck mit seiner leidenschaftlichen Performance, bei der er alle seine Instrumente selber bedient, hinterlassen.

Neben diesen außergewöhnlichen Acts finden am Samstagabend die Präsentationen der insgesamt 20 nominierten Projektideen des Ideenkanals statt. Die Projekte werden von den IdeengeberInnen einem Team von namhaften SpezialistInnen aus den Bereichen Grafik, Projektmanagement, Kultur, Wirtschaft, Recht, Soziales und Umwelt präsentiert. Diese prämieren die fünf überzeugendsten Gewinnerideen.

p1

Freibad: Jeden Samstag akustische Open Airs bei freiem Eintritt

Eine Neuheit in diesem Jahr ist das „Freibad“. Anstelle des „großen“ Open Airs wird es jeden Samstag um 19:30 Uhr auf der neuen, spektakulären Brutkasten-Bühne akustische Köstlichkeiten zu hören geben. Das Freibad ist gratis, die Musik ist feinste Seide und für Speis und Trank ist auch gesorgt.

Jazzbrunches mit Picknickdecken und Zikus-Workshops für Groß & Klein

Jeden Sonntag stehen ab 11 Uhr erlesene Bands auf der völlig neu gestalteten Außenbühne. Sie liefern den gemütlichen Sound, zu dem man die kulinarischen (größtenteils) Bio- und regionalen Köstlichkeiten entweder am Tisch oder auf der Picknickdecke unter schattigen Bäumen inklusive reich gefülltem Picknickkorb genießen kann. Dieses Jahr neu: Mit begleitender Zirkus-Werkstatt (in Kooperation mit Zack&Poing)! Dabei können Groß und Klein ihre Fertigkeiten in Akrobatik und Jonglage testen – Spaßfaktor garantiert.

Podiumsdiskussion: Wie offen ist unsere Gesellschaft?

Aus aktuellem Anlass findet am Sonntag im Anschluss an den Film „Macondo“ eine Podiumsdiskussion zum Thema „Zusammenleben in Österreich – wie offen ist unsere Gesellschaft?“ statt. Interessierte können gemeinsam mit einem/einer IntegrationsbotschafterIn des Projekts ZUSAMMEN:ÖSTERREICH, der couragierten Bürgermeisterin von Alberschwende, Angelika Schwarzmann und anderen zu diesem Thema Fragen stellen, diskutieren und sich austauschen. Moderiert wird der Abend von Philipp Sonderegger, Menschenrechtsaktivist, Blogger und ehemaliger Sprecher von SOS Mitmensch.

p3

FESCH’MARKT #1

Das Marktfestival mit Einzigartigem aus Kunst, Produktdesign, Mode, Accessoires, Delikatessen, Kids Design, Street Food u.v.m. findet erstmalig im Ländle statt, und zwar parallel zum poolbar//festival-Eröffnungswochenende im Pförtnerhaus im Reichenfeld – also gegenüber dem Alten Hallenbad. Seine bekannten Side Events, Kleidertauschbörse und kultige Wundertüten dürfen natürlich auch hier nicht fehlen. Rund 70 NachwuchsdesignerInnen, unabhängige Brands, KleinproduzentInnen und GastronomInnen mit frischem Zugang zur Kulinarik werden Vorarlberg mit ihren mit Leidenschaft hergestellten Unikaten in ihren Bann ziehen. Auch der ausgelassenen Partystimmung sind durch das poolbar//festival – gleich nebenan – keine Grenzen gesetzt.

Noch viele Headliner beim poolbar//festival bis 15. August in Feldkirch

Kulturelles von Nischen bis Pop, u.a. mit Musik, sind beim poolbar//festival noch bis 15.August zu erleben.

Highlights der kommenden Woche sind der US-amerikanische Rapper Theophilus London, die deutschen Rapper Käptn Peng und Die Tentakel von Delphi, das seit Wochen ausverkaufte Konzert von Wanda sowie Elektro Guzzi und James Hersey.

Danach folgen noch Darwin Deez, Aloe Blacc, William Fitzsimmons, Olympique, Roosevelt, Dillon, Mother’s Cake, My Sleeping Karma, M185, Dorian Concept, Etienne de Crécy, King Khan & The Shrines, HVOB, Patrice, Charlie Winston, The Menzingers, Kele, Raketkanon u.v.a.
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • poolbar-Festival
  • Aufbau für das poolbar//festival läuft auf Hochtouren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen