Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf Umbau folgte symbolischer Akt

Neues Kapitel für die Polizei in Hörbranz: Schlüsselübergabe mit Bgm. Karl Hehle, Landespolizeidirektor Hans – Peter Ludescher, Christian Schwendinger (Leiter PI Hörbranz) und Architekt Josef Fink.
Neues Kapitel für die Polizei in Hörbranz: Schlüsselübergabe mit Bgm. Karl Hehle, Landespolizeidirektor Hans – Peter Ludescher, Christian Schwendinger (Leiter PI Hörbranz) und Architekt Josef Fink. ©Michel Stocklasa
Hörbranz. Polizeidienststelle bezieht generalsanierte Räumlichkeiten.
Schlüsselübergabe PI Hörbranz - 09.03.2020

Auf die Vertragsunterzeichnung im November 2017 folgten logistische und organisatorische Abklärungen, ehe am 09. März nun nach dem mehrmonatigen Umbau die Schlüsselübergabe über die Bühne ging. Künftig steht dem 10-köpfigen Team mit Christian Schwendinger als Leiter der Polizeiinspektion Hörbranz, wo übrigens auch die Gemeinden Hohenweiler und Möggers betreut werden, eine moderne und erweiterte Infrastruktur zur Verfügung. „Zur optimalen Betreuung der Leiblachtaler Bevölkerung ist es wichtig, dass die Polizei über zeitgemäße Räumlichkeiten verfügt“, freut sich Bürgermeister Karl Hehle über den symbolischen Akt bei der Schlüsselübergabe. Mit den Räumlichkeiten der Exekutive im überwiegend gemeindeeigenen Kronenareal konnten im Zuge der Bauarbeiten auch gleich drei Wohnungen saniert werden.

Zweigeschossig Vom Ergebnis der Umbaumaßnahmen zeigten sich Landespolizeidirektor Hans – Peter Ludescher, Chefinspektor Karl Raudnicky, Roland Krenn (Logistikabteilung Landespolizeidirektion) und Gemeindesekretär Jürgen Schluderbacher mit Bauhofleiter Hubert Schreilechner, der das Projekt begleitete, sehr angetan. Architekt Josef Fink verwies auf die Funktionalität der künftig zweigeschossigen Dienststelle, die vor der offiziellen Inbetriebnahme mit dem entsprechenden Mobiliar samt technischem Know-how ausgestattet wird. (MST)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Auf Umbau folgte symbolischer Akt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen