Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf der Jagd nach Medaillen und Bestleistungen

Am Sonntag werden die Landesmeisterschaften in der Halle ausgetragen.
Am Sonntag werden die Landesmeisterschaften in der Halle ausgetragen. ©Vol.at/Verein
Lustenau/Dornbirn. Die Turnerschaft Lustenau ist Ausrichter des 23. Internationalen ASVÖ-Hallenmeeting und den heimischen Landesmeisterschaften am Sonntag, 29. Jänner, ab 10 Uhr, in der LA-Halle im Dornbirner Messegelände.
Leichtathletik Hallenmeeting

Die Ländle-Asse in der Leichtathletik sind bestens gerüstet für die Jagd nach Medaillen und Bestleistungen. Erste echte Standortbestimmung der LeichtathletInnen im Olympia Jahr sind die Landesmeisterschaften am kommenden Sonntag in LA-Halle in Dornbirn. Auch in diesem Jahr werden viele ausländischen Gäste erwartet und auch die Tiroler Leichtathleten werden auf dieser Veranstaltung ihre Landesmeisterschaft durchführen. Die Turnerschaft Lustenau, die dies Mega-Veranstaltung bereits zum 23. Mal ausrichten wird, hat im Vorfeld alles unternommen, um diesen Event für die TeilnehmerInnen zu einem ersten Highlight der Hallensaison werdenzu lassen.

Alle Ländle-Asse am Start
Bis auf wenige Ausnahmen sind auch alle Ländle-Asse dem Aufruf gefolgt und haben ihr Kommen zugesichert. Erster Höhepunkt wird sicher der Frauen-Sprint über 60 Meter, wo Österreichs schnellste Damen aus der vergangenen Saison Doris Röser (TS Lauterach) auf Bianca Dürr (TS Bregenz) aufeinander treffen werden. Aber auch im Kugelstoßen der Männer, einer ehemaligen Domäne des Vorarlberger Klaus Bodenmüller – er hält immer noch den ÖLV-Rekord – werden von Alexander Lang (TS Fußach) starke Leistungen erwartet. Auch dem Nachwuchs in der U-18-Klassen ist einiges zuzutrauen, denn zahlreiche ÖLV-Medaillengewinner aus dem letzten Jahr haben ihre Nennungen abgegeben.

Der Wettkampf wird um 10 Uhr gestartet und endet mit den Ehrungen der VLV-AthletInnen des Jahres 2011. Die Ehrung wird VLV-Präsidentin Helene Pflüger vornehmen, die extra aus der Bundeshauptstadt Wien anreist.

Bewerbe: AK-M: 60m, 60m Hü, Hoch, Stabhoch, Weit, Kugel
AK-W: 60m, 60m Hü, Hoch, Stabhoch, Weit, Kugel
U-18-M: 60m, 60m Hü, Hoch, Stabhoch, Weit, Kugel
U-18-W: 60m, 60m Hü, Hoch, Stabhoch, Weit, Kugel
U-16-M/W: Stabhoch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Auf der Jagd nach Medaillen und Bestleistungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen