Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf den Spuren von Biathlon-Star Christoph Sumann

Auf den Spuren von Biathlon-Star Christoph Sumann begeben sich die jungen Talente.
Auf den Spuren von Biathlon-Star Christoph Sumann begeben sich die jungen Talente. ©VOL.AT/Privat
Der WSV Schoppernau führt Bewerb zur Förderung des Langlauf- und Biathlonnachwuchses mit Star Christoph Sumann durch. 
Auf den Spuren von Sumann

Der Österreichische Skiverband und der Biathlon-Star Christoph Sumann starten in der Saison 2014/2015 erstmals eine nationale Nachwuchsserie für alle Kinder- und Schülerklassen der Jahrgänge 2001 bis 2007 im Langlauf und Biathlon. Ziel dieser Serie, die den Namen „Ski Austria Sumi Cup“ trägt, ist es, österreichweit vor allem die Langlauftechniken schon bei den Jüngsten zu schulen, zu festigen und zu stärken.

Der WSV Schoppernau führt von Samstag, 14., bis Sonntag, 15. März, den ersten Ski Austria Sumi Cup im Biathlon in Vorarlberg durch. Dazu werden die besten ca. 50 Athletinnen und Athleten der Klassen Schüler I (Jahrgang 2002 und 2003) und Schüler II (Jahrgang 2000 und 2001) aus den Landesverbänden Salzburg, Tirol und Vorarlberg im Hinteren Bregenzerwald erwartet. Den Ehrenschutz für diese Veranstaltung haben Sportlandesrätin Dr. Bernadette Mennel, Bürgermeister  Walter Beer, VSV-Präsident Patrick Ortlieb und ASVÖ-Vorarlberg-Präsident Wolfgang Urban übernommen.

Der im Sommer vom aktiven Wettkampfsport zurückgetretene Biathlon-Star und Christoph Sumann sagt zu der nationalen Nachwuchsserie: „Mir war es wichtig, dass beide Sportarten – Langlauf und Biathlon – abgedeckt sind, damit sich die Kinder nicht mit zwölf Jahren entscheiden müssen. Ich bin ja das beste Beispiel, wie gut sich die Disziplinen ergänzen. Ich bin stolz, dass ich über diese Nachwuchsserie einen Teil für die nächste Lauflauf- und Biathlon-Generation in Österreich beitragen kann.“ Markus Gandler, sportlicher Leiter für Langlauf und Biathlon im ÖSV, erklärt: „Für mich ist es ein Glücksfall und gleichzeitig eine Riesenchance, dass mit Christoph Sumann ein Idol des Biathlonsports in Österreich als Werbeträger und Vorbild diese Serie mitgestaltet.“

Langlauf und Biathlon werden beim WSV Schoppernau, der die Bewerbe durchführt, sehr gefördert. Derzeit nehmen rund 40 Kinder im Alter zwischen sechs und 14 Jahren am wöchentlichen Langlauf- und Biathlontraining teil. Einige haben den Sprung an die Spitze in Vorarlberg geschafft, was die Ergebnisse bei den ASVÖ-Loipi-Festivals beweisen. Mit Magdalena Beer hat der WSV Schoppernau ein heißes Eisen beim Sumi-Cup am Start. 2014 holte sich Magdalena Beer den österreichischen Biathlon-Meistertitel in der Schülerklasse II. Kürzlich gewann die junge Schoppernauerin  bei den diesjährigen Biathlon-Meisterschaften eine Medaille in der Schülerklasse II. Im Sprint holte sie Bronze, im Einzelwettkampf verfehlte sie mit Rang 4 das Podium nur knapp. Hervorzuheben ist dabei die ausgezeichnete Schussleistung. Im gesamten Schüler II-Teilnehmerfeld (männlich und weiblich) war Magdalena die einzige Athletin, die sowohl im Einzel als auch im Sprint fehlerfrei blieb.

Mit Fabian Maurer vom WSV Sibratsgfäll zählt ein weiterer Läufer aus dem Bregenzerwald zum Favoritenkreis. Er holte bei den Österreichischen Meisterschaften die Ränge 4 und 6.

Der WSV Schoppernau ist schon seit Anfang des Winters mit den Vorbereitungen für diesen Wettbewerb beschäftigt. Rund 40 Helfer pro Tag werden für einen hoffentlich reibungslosen Ablauf der Wettbewerbe sorgen.

Samstag, 14. März:

10 Uhr: Sprintwettbewerb

13.30 Uhr: Einsteiger-Biathlon im Rahmen der vorarlbergweiten ASVÖ-Loipi-Serie

Sonntag, 15. März:

10 Uhr: Verfolgungswettbewerb. Die Verfolgung wird nach dem Rückstand aus dem Sprintbewerb gestartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Auf den Spuren von Biathlon-Star Christoph Sumann
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen