Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auf A14-Baustelle verfahren: Pkw landet in Baugrube

Offensichtlich endete die Irrfahrt auf der A14 in einer offenen Baugrube.
Offensichtlich endete die Irrfahrt auf der A14 in einer offenen Baugrube. ©VOL.AT/Pascal Pletsch
Am Freitagmittag ist es auf der A14 im Baustellenbereich bei Dornbirn Nord zu einem kuriosen Unfall gekommen.
Die Bilder vom Unfallort
NEU

Aus noch ungeklärter Ursache ist ein Pkw in Fahrtrichtung Arlberg im Baustellenbereich bei Dornbirn Nord auf die gesperrte und in Bau befindliche rechte Fahrspur geraten.

Die Fahrt endete in einer offenen Baugrube. Der Lenker des Pkw war allein im Fahrzeug, wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Der Verkehr auf der A14 wurde durch den Unfall nicht behindert.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der Feuerwehr Bregenz Vorkloster mit etwa 10 Mann, ein Rettungswagen des roten Kreuzes, zwei Streifen der Polizei mit insgesamt vier Mann sowie die Asfinag.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auf A14-Baustelle verfahren: Pkw landet in Baugrube
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen