Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auch im Alter aktiv bleiben

Bregenz - Die Vorarlberger Landesregierung unterstützt regelmäßig die engagierte Arbeit der landesweit organisierten Seniorenvereinigungen. Die Landesbeiträge für die Aktivitäten im Jahr 2009 summieren sich auf 130.000 Euro.

“Immer mehr Menschen werden immer älter und sind dennoch leistungsfähig und unternehmungslustig. Die Seniorenvereinigungen tragen mit ihren Angeboten dazu bei, dass dieses Potenzial für die Gesellschaft genützt wird und die Menschen das Alter als aktiven und erfüllten Lebensabschnitt erleben können”, sagt Landesrätin Greti Schmid.

Über 60.000 Vorarlbergerinnen und Vorarlberger sind älter als 60 Jahre. Gut die Hälfte von ihnen ist Mitglied bei einer der landesweiten Vereinigungen (Vorarlberger Seniorenbund; Landesorganisation des Pensionistenverbandes Österreich; Vorarlberger Seniorenring). LR Schmid: “Diese Menschen wollen integriert bleiben, sie wollen gesellschaftlich weiterhin dazugehören. Damit erfüllen die Seniorenvereinigungen einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag, weil sie ihren Mitgliedern ein Forum für Aktivitäten und regelmäßige Kontakte bieten. Besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.”

Für Schmid sind die Seniorenvereinigungen ein wichtiger Teil der sozialen Infrastruktur im Nahraum, die mit ihren vielfältigen Angeboten nicht zuletzt auch zur gesundheitlichen Prävention beitragen. “Seniorinnen und Senioren , die gesellschaftlich eingebunden sind, bleiben meist länger fit und aktiv”, so Schmid.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Auch im Alter aktiv bleiben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen