AA

Auch Elefanten treiben Sport

©Ms. Carol Stevenson
Sieg auf ganzer Linie: Vor kurzem veranstaltete das Anantara Golden Triangle Resort & Spa in Nordthailand das alljährliche King’s Cup Elephant Polo Tournament. 300.000 Euro kamen für den guten Zweck zusammen.
Bilder vom Elefantenpolo

Seit der ersten Veranstaltung im Jahr 2001 hat sich das Elefantenpolo zu einem der wichtigsten Tourismus-Events des Landes entwickelt und erwirtschaftete bis dato 300.000 Euro an Spendengeldern, die dem Schutz und Erhalt der Dickhäuter zugute kommen. Zwölf Teams mit insgesamt 40 Spielern aus 15 Ländern traten auf den Rücken ihrer Elefanten gegeneinander an und begeisterten die Zuschauer mit spektakulären Spieleinlagen. Das Team des Sponsors Audemars Piquet konnte erfolgreich seinen Titel verteidigen und verwies die Teams von King Power und Mercedes Benz auf den zweiten und dritten Platz.

Polo für den guten Zweck

Die Gewinner des King’s Cup sind die thailändischen Elefanten. Alle 20 Dickhäuter, die mit ihren Mahouts beim Polo antreten, erhalten neben einer Bezahlung auch tierärztliche Versorgung, eine ausgewogene Ernährung sowie viel Freizeit zum Baden und Spielen. Mit den Spendengeldern wird ein spezieller Krankenwagen für Elefanten finanziert, 60 Elefanten und ihre Mahouts werden unterstützt, und die Tiere bekommen eine kostenlose ärztliche Versorgung.

Aktiv helfen

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich die Zahl der thailändischen Elefanten drastisch reduziert. Von schätzungsweise 100.000 Tieren leben nur noch 1.500 in freier Natur und 3.600 Tiere in domestizierter Haltung. Projekte wie die Golden Triangle Asian Elephant Foundation unterstützen beispielweise das Elefanten-Camp des Anantara Golden Triangle Resort & Spa und tragen zum Erhalt der Art bei. Das Camp ist derzeit Heimat von 34 Elefanten und bietet deren Mahouts mit ihren Familien eine Lebensgrundlage.

Besucher erleben hier unvergessliche Einblicke in das Leben der Elefantenhüter. Sie treffen hier auf den ältesten Mahout und „Elefantenflüsterer“ Khun Lord, der Babyelefanten mit Flüstern und Kitzeln trainiert oder absolvieren ihren Elefantenführerschein unter Anleitung eines erfahrenen Mahout.

Informationen zum Resort finden sich unter www.goldentriangle.anantara.com. Mehr Informationen zu den Hilfsprojekten sind unter www.helpingelephants.org abrufbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Auch Elefanten treiben Sport
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen