Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auch British Airways an AUA interessiert

Nicht nur Lufthansa und Air France/KLM interessieren sich für einen Einstieg bei den Austrian Airlines (AUA), sondern auch der dritte europäische Top-Player unter den Luftlinien - die British Airways.

Das berichtet die Tageszeitung “Die Presse” in ihrer Samstagausgabe.

Insgesamt haben sich zwölf Luftlinien bei der Investmentbank Merrill Lynch gemeldet, die den Verkaufsprozess betreut. Weitere Interessenten sind wie berichtet Turkish Airlines, die russische S7 und Air China.

Der Einstieg der Briten “könnte den Preis deutlich nach oben treiben”, schreibt die Zeitung. Für British Airways (BA) bedeute das Interesse an der AUA einen Strategiewechsel, der Transatlantik- und Fernostverkehr solle nun offenbar durch Ost- und Südosteuropa ergänzt werden. Dies könnte der AUA mit ihren “Ost-Kompetenzen” aber zum Vorteil gereichen. Wie bei einem Zuschlag an die der Air France müsste die AUA die Allianz wechseln. Die Briten dominieren das Luftfahrtbündnis OneWorld.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Auch British Airways an AUA interessiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen