AA

Attentate im Irak

Bei mehreren Attentaten im Irak sind am Samstag mindestens vier Menschen getötet und 17 weitere verletzt worden. In Baakuba nördlich der Hauptstadt Bagdad explodierte ein Sprengsatz in der Nähe einer Schule.

Ein Zivilist wurde getötet, 14 weitere sowie drei Soldaten wurden verletzt. Die Bombe war den Angaben zufolge gegen eine Patrouille der irakischen Armee gerichtet.

In Bagdad wurde ein eine Einheit der irakischen Polizei beschossen; dabei wurde nach Angaben des Innenministeriums ein Polizist getötet. Im Viertel Ghasalia erschossen Bewaffnete zwei sudanesische Fahrer, die Material für die US-Armee transportierten.

Im selben Viertel wurden die Leichen von vier Zivilisten entdeckt, die Folterspuren aufwiesen. Insgesamt wurden am Samstag landesweit die Leichen von elf hingerichteten Menschen gefunden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Attentate im Irak
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen