Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Atomstreit bald vor die UNO bringen

Eine Entscheidung der USA, den Atomstreit mit Nordkorea vor die UNO zu bringen, steht einem Vertreter des US-Verteidigungsministeriums zufolge in den kommenden Wochen bevor.

Den Streit im UNO-Sicherheitsrat auszutragen, der dann Sanktionen beschließen könnte, werde in wachsendem Maße geprüft, sagte der Vertreter am Sonntag vor Journalisten in Singapur.

Es jähre sich die bisher letzte Runde der Sechs-Parteien-Gespräche, und die Drohungen durch Nordkorea nähmen weiter zu. „Es ist eine gute Zeit, um darüber zu sprechen – der Zeitraum Juni-Juli.“ Zuletzt waren alle Anstrengungen gescheitert, Nordkorea wieder an den Verhandlungstisch zu bringen.

Die Regierung in Pjöngjang weigert sich seit gut einem Jahr, die Gespräche mit Südkorea, Japan, China, Russland und den USA wieder aufzunehmen. Das kommunistische Regime hatte im Februar erklärt, Atomwaffen zu besitzen, und vor Kurzem einen Ausbau seines Atomarsenals angekündigt. Erste leichte Annäherungen zwischen Nordkorea und den USA wurden in den vergangenen Wochen von gegenseitigen Beleidigungen überlagert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Atomstreit bald vor die UNO bringen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.