Atlanta und Toronto fehlt noch ein Sieg zum Aufstieg

Atlanta feierte einen klaren 110:83-Heimerfolg über die Boston Celtics
Atlanta feierte einen klaren 110:83-Heimerfolg über die Boston Celtics
Die Atlanta Hawks und die Toronto Raptors sind in den NBA-Play-offs nur noch einen Sieg vom Aufstieg in die Runde der letzten acht entfernt. Atlanta feierte am Dienstag einen klaren 110:83-Heimerfolg über Rekordchampion Boston Celtics, Toronto setzte sich ebenfalls vor eigenem Publikum 102:99 gegen die Indiana Pacers durch. Damit führen beide Teams in der "best of seven"-Serie jeweils 3:2.


Hiobsbotschaften gab es am Dienstag für die Los Angeles Clippers, die für den Rest der Saison auf ihre Leistungsträger Chris Paul und Blake Griffin verzichten müssen. Spielmacher Paul musste sich wegen eines Mittelhandknochenbruchs in der rechten Wurfhand bereits einer Operation unterziehen, Power Forward Griffin fällt wegen einer Quadrizepsverletzung im linken Oberschenkel mehrere Wochen aus. Die Clippers haben am Montag mit einer 84:98-Niederlage bei den Portland Trail Blazers den 2:2-Ausgleich hinnehmen müssen.

Play-off-Ergebnisse der National Basketball Association (NBA) vom Dienstag – Auftaktrunde (“best of seven”):

Eastern Conference: Atlanta Hawks – Boston Celtics 110:83 (Stand in der Serie: 3:2), Toronto Raptors – Indiana Pacers 102:99 (Stand: 3:2)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Atlanta und Toronto fehlt noch ein Sieg zum Aufstieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen