Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ATIB Moschee in Bludenz: "Wir möchten in Frieden weiterleben"

©ATIB Bludenz/VOL.AT/Madlener
Am vergangenen Samstag wurde die ATIB Moschee in Bludenz von einem derzeit noch unbekannten Mann mit Hundekot beworfen. VOL.AT hat mit dem Obmann der ATIB Bludenz, Tolgahan Aydogan, gesprochen. 
ATIB Moschee mit Hundekot beworfen
NEU

In der Nacht von Samstag auf Sonntag zeichnet die Überwachungskamera der ATIB Moschee in Bludenz ein Paar auf, das augenscheinlich ihren Hund Gassi führt. Als das Paar jedoch die Moschee erreicht, schnappt sich der Mann einen Robidog Sack und wirft ihn kurzer Hand an die Hausfassade der Moschee. Insgesamt wirft dieser Mann drei mit Hundekot gefüllte Plastiksäcke auf die Moschee.

“Für uns sehr bedauerlich”

Seit dem Bestehen der ATIB Bludenz hat es laut dem Obmann noch nie einen solchen Zwischenfall gegeben. “Es ist für uns sehr bedauerlich, dass es zu solch einem Vorfall kam”, zeigt sich Aydogan bestürzt. Die ATIB Bludenz hat am Sonntag sofort die Polizei informiert. Mittlerweile ermittelt auch der Verfassungsschutz gegen die Täter. “Wir möchten in Frieden weiterleben. Wir hoffen, dass so etwas nie wieder vorkommt”.

Täter werden angezeigt

Laut Polizeisprecher Rainer Fitz konnten die Täter bis jetzt noch nicht ermittelt werden. Wird der Täter jedoch identifiziert, erfolgt eine Anzeige. Dann liegt es in der Hand des Gerichtes, über den weiteren Verlauf des Falles zu entscheiden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • ATIB Moschee in Bludenz: "Wir möchten in Frieden weiterleben"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen