Asylwerber in Bundesheer-Kasernen unterbringen?

Innenministerin Mikl-Leitner will leerstehende Kasernen für Asylwerber öffnen.
Innenministerin Mikl-Leitner will leerstehende Kasernen für Asylwerber öffnen. ©APA
Auf Grund der starken Steigerung von Asylanträgen und weil die Bundesländer nicht genug Quartiere bereit stellten, will Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) Asylwerber künftig auch in Kasernen unterbringen. Eine gute Idee?

Allzu erfolgreich verliefen die entsprechenden Gespräche dazu mit Verteidigungsminister Gerald Klug allerdings nicht. Dieser ließ lediglich ausrichten, dass eine Unterbringung bei laufendem Betrieb nicht möglich sei. Leer stehende Gebäude stünden zum Verkauf.

Asylwerber in Kasernen?

Die letzte Frage des Tages

Am Montag wollten wir von Ihnen wissen, was Sie vom Experten-Vorschlag halten, neu nach Österreich gekommene Migrantenkinder zwecks Sprachförderung in Vorbereitungsklassen zu schicken:

  • Ja: 76,48%
  • Nein: 23,75%
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Asylwerber in Bundesheer-Kasernen unterbringen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen