AA

"Assassin‘s Creed Valhalla" im Game-Test: Brutal gut!

„Assassin‘s Creed Valhalla“ macht den Ländle Gamer fertig - im positiven Sinn.
„Assassin‘s Creed Valhalla“ macht den Ländle Gamer fertig - im positiven Sinn. ©Ländle Gamer
Der Ländle Gamer und Super-Fan Vany checken das neue Blockbuster-Spiel im Wikinger-Style.

(PS4/PS5, XB1/XSX & PC) Eivor heißt der neue „Held“ (bzw. die „Heldin“) im Rollenspiel-Abenteuer von Ubisoft. Wie üblich in der Meuchelmörder-Saga darf wieder eine riesige Open World unsicher gemacht und die berüchtigte „versteckte Klinge“ gewetzt werden. Mehrere hundert Stunden rabiate Action, mystische Intrigen und vieles mehr stecken im Next-Gen-Blockbuster. Wie Ubisoft bekannt gegeben hat, wurden von „Valhalla“ in der ersten Woche nach dem Launch mehr Exemplare verkauft als von jedem anderen Spiel der Serie. Doch lohnt sich der Ausflug wirklich?

Das ausführliche Fazit im Video

Im Video-Review verraten der Ländle Gamer und Gast-Reviewerin Vany (VIIVAVANITY) ausführlich, wo es bei „Valhalla“ noch hakt und wie Nachwuchs-Assassine Eivor trotzdem ins Schwarze trifft.

(Ländle Gamer/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Spiele
  • "Assassin‘s Creed Valhalla" im Game-Test: Brutal gut!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen