AA

Assad soll mit Zerschlagung gedroht haben

Syriens Staatschef Bashar Assad soll dem libanesischen Ex-Premier Rafik Hariri, der im Februar einem Mordanschlag zum Opfer fiel, wenige Monate vor dessen Tod mit der Zerschlagung des Libanon gedroht haben.

Das berichten übereinstimmend Hariris Sohn Saad und der drusische Politiker und Ex-Minister Marwan Hamade, die damit Aussagen des früheren Chefs des syrischen Militärgeheimdienstes im Libanon, General Rustom Ghazali, gegenüber dem UNO-Chefermittler Detlev Mehlis widersprechen.

Der Konflikt zwischen Hariri, der 1992-98 und 2000-04 libanesischer Regierungschef war, und Assad entzündete sich an der syrischen Forderung, die (im November 2004 auslaufende) Amtszeit des libanesischen Staatspräsidenten Emile Lahoud durch eine Verfassungsänderung um drei Jahre zu verlängern. Wie aus dem Mehlis-Bericht hervorgeht, kam es am 26. August 2004 in Damaskus zu einem Treffen zwischen Präsident Assad und Hariri, das von General Ghazali als „herzlich und freundschaftlich“ beschrieben wurde. „Wir haben dich immer als einen Freund Syriens betrachtet“, zitierte der Geheimdienstgeneral bei seiner Befragung durch den UN-Chefermittler den Staatschef.

Dazu sagte Hamade, der Hariri unmittelbar nach dessen Gespräch mit Assad getroffen hatte: „Hariri war erschöpft und schwitzte. Er sagte, Assad habe gedroht: ’Entweder bleibt Lahoud, oder ich zerschlage den Libanon auf deinem Kopf und dem von (Drusenführer Walid) Joumblatt!’“

Saad Hariri erklärte seinerseits vor der UN-Untersuchungskommission: „Ich habe mit meinem Vater über die Verlängerung von Lahouds Mandat diskutiert. Er hat mir gesagt, dass er dies wünsche, und Drohungen ausgestoßen: ’Entweder erfolgt die Verlängerung, oder ich zerschmettere den Libanon auf deinem Schädel und dem von Joumblatt. Entweder du machst, was man dir sagt, oder wir kriegen dich und deine Familie, wo auch immer.’“

Im November 2004 stimmte Hariri im Parlament in Beirut für die Verfassungsänderung zur Verlängerung der Amtsperiode des Staatspräsidenten, die mit Zwei-Drittel-Mehrheit angenommen wurde.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Assad soll mit Zerschlagung gedroht haben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen